Bäume als Symbole der Städtepartnerschaft zwischen Schwelm und Fourqueux / Zehnjähriges Bestehen wird in diesem Jahr mit vielen Veranstaltungen gefeiert

Bäume sind auch Symbole des Wachsens, des Bestehens und der Dauerhaftigkeit: In diesem Sinne wurde jetzt im Martfeldpark ein Baum gepflanzt, der die seit zehn Jahren bestehende Städtepartnerschaft zwischen Schwelm und Fourqueux versinnbildlicht.

Zur Einweihung des Baumes hatten sich zahlreiche Mitglieder des Clubs „Schwelm-Fourqueux“ im Martfeldpark versammelt, dazu Bürgermeisterin Gabriele Grollmann, weitere Freunde der blühenden deutsch-französischen Freundschaft und Sponsoren.

Wie Dr. Monika Steinrücke, die Präsidentin des Clubs Schwelm-Fourqueux, ausführte, hatte man sich für einen französischen Ahorn entschieden, der sich der Größe der anderen Bäume im Park anpassen und Herausforderungen durch den Klimawandel standhalten wird.

Mit einem Glas Rotwein begoss Christiane Sartor, die Vizepräsidentin des Clubs, den neuen Baum, der wachsen und gedeihen soll, wie auch die Freundschaft zwischen Schwelm und Fourqueux dies seit zehn Jahren tut und weiter tun wird. Die Umgebung des Ahorns wird in Zukunft durch Blumen gestaltet, die die Farben der französischen Flagge tragen.

Bürgermeisterin Gabriele Grollmann bezeichnete die Städtepartnerschaft zwischen Schwelm und Fourqueux als einen lebendigen Organismus, wie auch der nun gepflanzte Baum dies sei.

Übrigens wurde in diesen Tagen auch in Fourqueux ein Baum als Zeichen der tiefen Verbundenheit mit den Schwelmer Freunden gepflanzt.

Das Jubiläumsjahr der Städtepartnerschaft wird mit zahlreichen Veranstaltungen und Aktivitäten gebührend gefeiert.

 Ein Überblick:

·       Deutsch-französischer Stammtisch (alle zwei Wochen).

·       1. Mai: Delegationsaustausch nach Schwelm mit Aufstellung des Maibaums und Sportveranstaltungen.

·       Im Mai: Choraustausch nach Schwelm.

·       Im Juni in Fourqueux: Deutsches Bierfest.

·       Im August: Festakt in Schwelm und Open-Air-Kino mit französischem Film am Haus Martfeld.

·       Im September in Fourqueux: Festakt im Rahmen des Patronatsfestes.

Auf der „Matinée am Sonntag“ am 7. Mai im Haus Martfeld wird Dr. Monika Steinrücke über die Städtepartnerschaft Schwelm-Fourqueux sprechen.

Alle wichtigen Informationen unter www.schwelm-fourqueux.de.

Schwelm, den 7. April 2017

 

Großer Bahnhof für den französischen Ahorn im Martfeldpark, der jetzt als Symbol für die Städtepartnerschaft Schwelm-Fourqueux gepflanzt wurde.
Club-Präsidentin Dr. Monika Steinrücke sprach über die seit zehn Jahren bestehende Städtepartnerschaft, die von Bürgermeisterin Gabriele Grollmann als lebendiger Organismus bezeichnet wurde.