Das „Journal für Schwelm“ auf neuen Wegen

Stadt lädt zu einer kostenlosen offenen Ideen-Werkstatt ins Haus Martfeld ein

Das „Journal für Schwelm“, das bis dato in der Regie der Stadt als Druckwerk erschien, soll künftig von einem Kreis ehrenamtlicher Bürgerinnen und Bürger hauptsächlich als Online-Version gestaltet werden / bei Bedarf zum Herunterladen.

 

Dazu lädt die Stadt Schwelm zu einer kostenlosen offenen Ideenwerkstatt für Sonntag, den 2. April, um 11.30 Uhr ins Haus Martfeld ein (Seminarraum / Erdgeschoss). Frau Britta Kruse wird die Veranstaltung moderieren und betont, dass es schön wäre, wenn sich interessierte Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Einrichtungen, Nachbarschaften u.a. gemeinsam für das neue „Journal für Schwelm“ einbringen würden. Bürgermeisterin Gabriele Grollmann wünscht sich, dass auf diese Weise „durch bürgerliches Engagement ein neues Journal für Schwelm“ entsteht.

 

Schwelm, den 24. März 2017