15 neue Nachbarschaftshelfende in Schwelm

Freitag, 03. November 2023

Insgesamt 15 Nachbarschaftshelferinnen und –helfer nahmen am 30. und 31. Oktober erfolgreich am Nachbarschaftshilfekurs des Büros für Seniorinnen und Senioren der Stadt Schwelm in Kooperation mit dem Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz teil.

Nachbarschaftshelfende helfen Pflegebedürftigen im Alltag z.B. beim Einkauf; oder sie begleiten Pflegebedürftige zu Terminen oder verbringen Zeit mit ihnen, die ihnen guttut.  

Bereits ab dem Pflegegrad 1 kann mit dem neu erworbenen Zertifikat der Entlastungsbetrag in Höhe von 125 EUR monatlich aus der Pflegeversicherung abgerechnet werden.

Der 2-tägige Kurs bereitete mit seinen Inhalten auf die Aufgaben eines Nachbarschaftshelfenden vor. Die Referentinnen vom Regionalbüro sowie vom Büro für Seniorinnen und Senioren vermittelten zusätzliche Sicherheit im Umgang mit bestimmten Erkrankungsbildern, einfachen pflegerischen Hilfen und Erste-Hilfe Maßnahmen.

So lernten die Teilnehmenden durch die professionelle Unterstützung des DRK Sprockhövel beispielweise, wie man Druckverbände korrekt anlegt und was bei der stabilen Seitenlage zu tun ist.

Auch ein AED Gerät kam bei der „Wiederbelebung“ zum Einsatz. Abgerundet wurde der Kurs durch praktische Tipps zur Kommunikation und zum Umgang mit pflegebedürftigen Menschen sowie durch einen Einblick in rechtliche Fragen.

Abschließend konnte allen Teilnehmenden ihr Zertifikat überreicht werden. „Wir hatten eine hohe Anzahl von Interessenten, daher ist der nächste Nachbarschaftshilfekurs schon in Planung“, so Laura Fiorentino vom Seniorenbüro. Dieser findet am 4. und 5. März 2024 von 16 bis 20 Uhr in den Vereinsräumlichkeiten „An der Rennbahn“, Jesinghauser Straße 48-50, in Schwelm statt. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich unter seniorenbuero@schwelm.de oder unter Tel. 02336 / 801-225; 02336 / 801-220 anmelden.

Schwelm, den 3. November 2023