Grundschule Engelbertstraße jetzt offiziell „Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage!“

Donnerstag, 16. November 2023

Vor knapp einem Jahr entstand die Idee und der Wunsch im Kinderparlament, sich für den Titel „Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage!“ auf den Weg zu machen.

Sofort ging man ans Werk und verteilte Abstimmungszettel. Über 95 Prozent aller Befragten stimmten zu. Damit ist die Grundschule Engelbertstraße die dritte Grundschule im Ennepe-Ruhr-Kreis – neben einer Vielzahl von weiterführenden Schule -, die sich zu diesem Schritt entschieden hat und schließlich einem großen Netzwerk angehört.

Die Grundschule Engelbertstraße ist eine „bunte Schule“, in der Integration und Inklusion ganz automatisch laufen, ohne großartig darüber nachzudenken, wie der richtige Weg ist. Was für Kinder ganz „normal“ ist, ist für Große nicht immer selbstverständlich. „Wir haben hier Kinder, die lernen anders als andere“, wissen die Klassensprecher. „Und es gibt Kinder, die können nicht so gut Deutsch.“ Egal, hier sind alle willkommen und werden unterstützt!

Verena Knop vom Integrationszentrum des Ennepe-Ruhr-Kreises übergab jetzt im Rahmen des Kinderparlaments die Urkunde, die besiegelt, dass alle Großen und Kleinen unserer Schule „ein Zeichen gegen alle Formen von Diskriminierung und Rassismus für ein gewaltfreies und respektvolles Miteinander, das über unsere Schule hinaus in die Stadt Schwelm hineinwirkt, setzen. „Mit eurem Engagement seid ihr ein Vorbild für andere Schülerinnen und Schüler“, betonte Verena Knop.

Die Klassensprecherinnen und Klassensprecher der 12 Klassen sowie die Sprecher der OGS zeigten sich sichtlich stolz. Kayi Schlücker, unter anderem Vorsitzende des Schwelmer Integrationsrates, wird als Patin das Projekt begleiten und unterstützen.

(Eine Pressemitteilung der Grundschule Engelbertstraße)

Schwelm, den 16. November 2023