AtelierSieben e.V. und Kinderschutzbund Schwelm sind als „Brückenbauer“ Träger des Schwelmer Integrationspreises 2023

Dienstag, 05. Dezember 2023

Der Schwelmer Integrationspreis 2023 geht in diesem Jahr an zwei Einrichtungen, die sich das Preisgeld von 5000 € je zur Hälfte teilen.

Das AtelierSieben e.V. erhält den Preis für sein Projekt „Brücken verbinden Menschen – Akzeptanz überall“, „das“, so Bürgermeister Stephan Langhard in seiner Laudatio anlässlich der Überreichung des Preises in der jüngsten Sitzung des Stadtrates, „Integration in Schwelm in besonderem Maße fördert. Seit nunmehr 8 Jahren setzt das AtelierSieben e.V. sich ehrenamtlich dafür ein, Brücken zu bauen, um Menschen miteinander zu verbinden. Die Hilfs- und Kreativangebote richten sich weiterhin nicht nur an Menschen mit Migrationshintergrund und neuzugewanderte Menschen, sondern auch an Menschen mit Handicap und an Menschen, die am Rand unserer Gesellschaft stehen sowie an ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger und an Kinder und Jugendliche“.

Stetiges Ziel der Vereinsarbeit ist unter anderem die Förderung eines gleichberechtigten und friedvollen Zusammenlebens in Schwelm sowie die Förderung von Toleranz und Völkerverständigung. Dabei hat der Verein auch ukrainischen Flüchtlingen bei den Herausforderungen, in Deutschland anzukommen, sehr geholfen und sie umfangreich unterstützt.

Der Deutsche Kinderschutzbund, Ortsverein Schwelm, wird mit dem Preis für sein „Brückenprojekt“- unter der Leitung von Isabelle Calandra ausgezeichnet. „Es handelt sich“, so Schwelms Stadtoberhaupt, „um ein niederschwelliges Angebot für Kinder von 0-6 Jahren und deren Mütter, die aus Flüchtlingsländern bzw. vergleichbaren Lebenslagen stammen“.

Die Mutter-Kind-Paare besuchen die Spielgruppe „Bunte Elefanten“. Während dieser Zeit gibt es einen strukturierten Ablauf, der u. a. aus gemeinsamem Singen, Frühstücken und Spielen besteht.

Die Mütter werden unterstützt und gefördert beim Erlernen der deutschen Sprache. Ziel des Projektes ist es, die Familien psychosozial zu stabilisieren und auf den Besuch einer Regeleinrichtung (in der Regel Kindergarten) vorzubereiten.

Ebenso finden regelmäßig Ausflüge in die direkte Umgebung statt. Dort werden Feste, Spielplätze, kulturelle Veranstaltungen und städtische Einrichtungen gemeinsam erkundet und erklärt, um die Familien besser zu integrieren und ihnen das breitgefächerte Angebot unserer Stadt näher zu bringen. Regelmäßig finden auch Angebote innerhalb der Spielgruppe statt. Dazu werden Kooperationspartner zu verschiedenen Themen eingeladen.

Schwelm, den 5. Dezember 2023