Für den „Besuch beim Baby“: Stadt bittet um Meldung der Geburten ab 1. Oktober 2023

Donnerstag, 14. Dezember 2023

In Schwelm erhalten Eltern nach der Geburt ihres Kindes einen Brief von der Stadtverwaltung, in dem ihnen unverbindlich ein Willkommensbesuch durch die Mitarbeiterin Frau Keber von den „Frühen Hilfen“ angeboten wird.

Auf diesem Wege soll den Eltern nicht nur zur Geburt ihres Kindes gratuliert werden; ihnen werden so auch frühzeitig Informationen über verschiedene Beratungs- und Unterstützungsangebote an die Hand gegeben.

Neben diesen Informationen dürfen sich die Eltern über nützliche Geschenke freuen, z.B. über ein Kochbuch für Kinder, ein Lätzchen mit Auffangschale, einen Kindernotfallbegleiter (alternativ ein Mitmachbuch für Kinder), ein Mützchen, einen 10-Euro-Gutschein für die Kleiderstube des Kinderschutzbundes, eine Zahnbürste des Arbeitskreises Zahngesundheit Westfalen Lippe und einen Kinderfinder der Provinzial. Mitunterstützt werden die Geschenke durch Stiftungsmittel der Hans-Grünewald-Stiftung.

Aufgrund des Cyberangriffs auf die SIT, der partiell auch die Stadtverwaltung betrifft, ist es der Mitarbeiterin derzeit jedoch nicht möglich, von den Geburten zu erfahren.

Wer sein Baby ab dem 1. Oktober 2023 bekommen und Interesse an einem Besuch hat, kann sich bei Frau Keber vom Familienbüro der Stadt Schwelm unter der Telefonnummer 02336 / 801-292 oder über eine E-Mail an keber@schwelm.de melden. Ein Besuch im Büro kann ebenfalls vereinbart werden.

Schwelm, den 14. Dezember 2023