Let‘s Europe – Gemeinsam für Europa

Donnerstag, 22. Februar 2024

Der orangefarbene Schriftzug „Let‘s Europe“, zentral platziert vor dem Haupteingang des Gymnasiums, wirft seit Donnerstag in der Schülerschaft viele Fragen auf:

„Wer hat das gemacht?“ – „Orange Farbe? Letzte Generation am MGS gesichtet?“- „Wofür steht der Slogan?“ – „Was hat das alles zu bedeuten?“

Die Antwort liefert der Instagram-Kanal „LetsEuropeRuhr“, den der Regionalverband Ruhr (RVR) Anfang Februar für seine neue Kampagne zur Europawahl gestartet hat. Um den Europagedanken zu stärken und deutlich im Stadtbild sichtbar zu machen, wird an Institutionen wie Schulen, Rat- und Kreishäusern, Bibliotheken oder Kulturhäusern sowie zentralen Plätzen das Kampagnenmotto „Let‘s Europe“ gesprayt.

Zielgruppe der Aktion sind vor allen junge Menschen zwischen 16 und 30 Jahren. Die Kampagne will die Errungenschaften und Werte der EU vermitteln, die Vorteile der EU für die eigene Lebenswirklichkeit verdeutlichen und nachhaltiges Engagement für die europäische Idee auslösen. Ziel der Kampagne ist eine hohe Wahlbeteiligung als Zeichen für Demokratie und gegen nationalistische und antieuropäische Strömungen.

Unter Mitwirkung und Anleitung des Social Media Managers der Stadt, Gregor Wessely, sprayten Schülersprecherin Samanth Schoppet und die SV-Mitglieder Luana Deyle, Zeynep Demirci, Robin Epping und Fatih Osman Toraman den Schriftzug auf den Asphalt vor dem Gebäude.

Foto: Stadtverwaltung Schwelm / Gregor Wessely

(Eine Pressemitteilung des Märkischen Gymnasiums Schwelm)

Schwelm, 22. Februar 2024