Einfache Hilfe für Pflegebedürftige: Auch zweiter Nachbarschaftshilfekurs ein großer Erfolg

Donnerstag, 07. März 2024

Das Büro für Seniorinnen und Senioren der Stadt Schwelm hat in Kooperation mit dem Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz erfolgreich den zweiten Nachbarschaftshilfekurs durchgeführt. An zwei Tagen nahmen insgesamt zwölf Teilnehmerinnen und ein Teilnehmer an dem Zertifikatskurs teil, den alle erfolgreich bestanden haben.

Der Kurs richtete sich an Menschen, die im Rahmen der Nachbarschaftshilfe aktiv werden möchten. Durch die Teilnahme sind sie nun berechtigt, das Entlastungsbudget in Höhe von 125,00 € mit der Pflegekasse abzurechnen. Inhalt des Kurses waren u.a. Themen wie der Umgang mit Krankheitsbildern und Beeinträchtigungen sowie rechtliche Grundlagen der Pflegeversicherung.

Laura Fiorentino vom Seniorenbüro der Stadt freut sich über den Erfolg der Veranstaltung: „Der Kurs war vollgepackt mit Infos und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben viel gelernt, um künftig bei der Nachbarschaftshilfe unterstützen zu können. Wir sind stolz darauf, dass sie nun in der Lage sind, das Entlastungsbudget mit der Pflegekasse abzurechnen und damit einen wichtigen Beitrag zur Unterstützung von pflegebedürftigen Menschen leisten können.“

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Nachbarschaftshilfekurses in Schwelm haben nach Abschluss des Kurses ihre positiven Erfahrungen geteilt. In Interviews gaben sie an, dass der Kurs ihnen wertvolles Wissen vermittelt hat und sie sich nun besser auf ihre Tätigkeit in der Nachbarschaftshilfe vorbereitet fühlen.

Auch die praktischen Übungen zur Kommunikation und zur Ersten Hilfe, die vom DRK Sprockhövel durchgeführt wurden, wurden von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern sehr geschätzt. Sie betonten, dass sie nun besser in der Lage seien, im Notfall angemessen zu reagieren und die richtigen Maßnahmen zu ergreifen.

„Das Seniorenbüro plant, auch in Zukunft weitere Präventionskurse zu den Themen Selbstbehauptung, Erste-Hilfe und Brandschutz anzubieten“, so L. Fiorentino. Interessierte Personen haben die Möglichkeit, weitere Informationen im Seniorenbüro unter Tel. 02336 / 801-225 zu erfragen.

Bildtext: Alle Teilnehmenden haben den Nachbarschaftshilfekurs bestanden. Laura Fiorentino vom Seniorenbüro der Stadt Schwelm (r.): „Wir sind stolz darauf, dass sie nun in der Lage sind, das Entlastungsbudget mit der Pflegekasse abzurechnen und damit einen wichtigen Beitrag zur Unterstützung von pflegebedürftigen Menschen leisten können.“ Foto: Stadtverwaltung Schwelm

Schwelm, den 7. März 2024