Europawahl: Stadt Schwelm sucht noch weitere Wahlhelferinnen und Wahlhelfer

Donnerstag, 04. April 2024

Das „Wahlgeschäft“ ist im vollen Gange. Zurzeit bearbeitet das Wahlamt der Stadtverwaltung Schwelm u.a. die Anträge der im Ausland lebenden Deutschen. Von hier aus werden nach der Erstellung des Wählerverzeichnisses und des Eingangs der Stimmzettel die Briefwahlunterlagen auf verschiedene Kontinente gesendet. Die Informationen zur Eintragung ins Wählerverzeichnis für unsere im Ausland lebenden Schwelmerinnen und Schwelmer können auf der Internetseite der Stadt Schwelm abgerufen werden.

Aktuell sucht das Wahlamt der Stadt Schwelm noch engagierte Wahlberechtigten, die das Wahlgeschäft am Tag der Europawahl in einem Wahllokal oder in einem Briefwahllokal unterstützen möchten. Hierfür wird je nach Funktion eine Entschädigung von 30 – 50 Euro bezahlt. Nach dem ersten Aufruf haben sich bereits 100 Bürgerinnen und Bürger verbindlich gemeldet, so dass jetzt noch weitere 100 Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht werden.

Schon jetzt wird darauf hingewiesen, dass folgende Wahllokale ihren Standort gewechselt haben:

Wahllokal 010 – von der Bildungseinrichtung des DRK zum Gemeindehaus Linderhausen

Wahllokal 110 – vom Pfarrheim St. Marien in die Hauptstelle der Sparkasse Schwelm – Sprockhövel

Wahllokal 170 – vom ehemaligen Standort der Stadtbücherei in der Hauptstraße in das Märkische Gymnasium

Neben dem Wahlalter, das auf 16 Jahre heruntergesetzt worden ist, verabschieden wir uns bei der Europawahl von den gewohnten blauen Stimmzettelumschlägen, die den Briefwahlunterlagen beigefügt sind. Die Stimmzettelumschläge sind diesmal weiß.

Wer sich am Wahltag, dem 9. Juni 2024, nicht in Schwelm aufhält und dennoch wählen möchte, kann ab dem 29. April 2024 online über die Internetseite der Stadt Schwelm seinen Wahlschein und damit die Briefwahlunterlagen beantragen. Alternativ kann der Antrag auch per Mail an das wahlamt@schwelm.de unter Angabe des vollständigen Namens, des Geburtsdatums und der Wohnanschrift gestellt werden. Sofern die Briefwahlunterlagen an eine andere Adresse zugestellt werden sollen, ist diese Adresse ebenfalls mitzuteilen.

Für den Start der Zustellung der Wahlbenachrichtigungsbriefe ist seitens des Dienstleisters der 8. Mai 2024 vorgesehen. Auf der Wahlbenachrichtigung ist, wie in den vergangenen Jahren, ein QR-Code eingedruckt, mit dessen Hilfe Sie komfortabel ebenfalls die Briefwahlunterlagen beantragen können.

Das Briefwahlbüro öffnet für den persönlichen Kontakt ab dem 29. April im Rathaus, Hauptstraße 14, 1. Etage, Zimmer 101:

montags: von 8:00 – 12:00 Uhr und von 14:00 – 17:00 Uhr

dienstags bis donnerstags: von 8:00 – 12:00 Uhr und von 14:00 – 16:00 Uhr

freitags: von 8:00 – 12:00 Uhr

An den Brückentagen 10. Mai 2024 und 31. Mai 2024 ist das Briefwahlbüro von 9:00 bis 13:00 Uhr geöffnet.

Eine Terminanmeldung ist nicht erforderlich.

Schwelm, den 4. April 2024