Sonntag feines Programm zum „Internationaler Museumstag“ im Haus Martfeld

Donnerstag, 16. Mai 2024

Haus Martfeld feiert den 47. Internationalen Museumstag am kommenden Sonntag, dem 19. Mai, mit Rundgängen, Bildvortrag, Museumscafé und Gespenstersuche.

Das Team von Haus Martfeld lädt herzlich zur Führung durch die aktuelle Schau mit Arbeiten des renommierten Fotografen Dieter Blase sowie durch die Studioausstellung von Doris Hommes und natürlich zu den „Highlights“ der städtischen Sammlung ein.

Hier der Programmüberblick:

  • 12:00 Uhr Kinderprogramm: Wo hat sich Hausgeist Marti versteckt?
  • 13:00 Uhr Kuchen und Kaffee im Foyer
  • 13:00 Uhr Treffpunkt im Foyer zur Führung durch die Ausstellung „Mahnende Erinnerung. Gedenkorte in NRW“, die im 1. Obergeschoss gezeigt wird
  • 14:00 Uhr Treffpunkt Seminarraum im Erdgeschoss zum Vortrag „1920 – 1970: Eine Auswahl bekannter und weniger bekannter Schwelmer Industriebetriebe“, der im 1. Obergeschoss gehalten wird                       
  • 14:30 Uhr Treffpunkt Eingang/ Mitteltrakt zur Ausstellung „Aufbewahren. Fotogramme, Papierobjekte, Malerei“
  • 15:30 Uhr Treffpunkt am Empfang zum Gang zu den „Highlights“ der Sammlung

Bildtext: Im Rahmen des Vortrags „1920 – 1970: Eine Auswahl bekannter und weniger bekannter Schwelmer Industriebetriebe“ wird es auch um die bekannten „Hecker“-Kinderwagen gehen. Foto Martfeld: Stadtverwaltung Schwelm / Arno Kowalewski; Abbildung Hecker-Kinderwagen: Aus dem Stadtarchiv

Schwelm, den 16. Mai 2024