Im Inneren immer Kind bleiben

Erstellt von Karlheinz Vestweber |

Zauberhaftes Schauspiel um Peter Pan im Schwelmer Jugendzentrum

Alle Kinder werden erwachsen, außer einem: Peter Pan. Das erleben Mädchen und Jungen in einem Schauspiel mit Musik für Kinder ab 6 Jahren, zu dem der städtische Fachbereich Jugend herzlich für Samstag, den 4. Dezember, ins Jugendzentrum, Märkische Straße 16, einlädt.

In der Regie von Lars Emrich und in Kooperation mit der Bergischen Musikschule spielt das Wuppertaler Kinder- und Jugendtheater diese zauberhafte Geschichte in zwei Aufführungen um 14.30 Uhr und um 17 Uhr. Der Eintritt kostet 5 € (Kinder), 6 € (Erwachsene) und 2,50 € bzw. 3 € (Schwelm-Pass-Inhaber).

Es gibt einen Ort, an dem man nur an etwas glauben muss, damit es passiert: das Nimmerland, Heimat von Elfen, Piraten, Indianern, Meerjungfrauen und natürlich den verlorenen Jungen samt ihrem Anführer Peter Pan. Dabei gibt es im Nimmerland eine Regel: „Werde groß und mündig, aber bleibe in deinem Innersten immer ein Kind.” So wird Nimmerland zur Kulisse für eine aufregende, musikalische Reise, bei der zum Takt der Songs die Säbel rasseln, Peter mit Wendy, John und Michael durch die Luft fliegt und bei der auch das Krokodil tanzen darf…

Es ist Nacht, als ein kleines Licht durch das Kinderzimmer der Familie Darling in London streift, während Wendy, John und Michael nichts ahnend in ihren Betten liegen. Das Licht ist Tinkerbell, eine kleine Fee, die nach dem Schatten Peter Pans sucht, den dieser in der Nacht zuvor hier verloren hat. Denn Peter, der ja ohne seine Mutter lebt, mag es, wenn Frau Darling den Kindern Gute-Nacht-Geschichten erzählt. Wendy entdeckt Peter und folgt samt ihren Brüdern dem Jungen in einem wilden Flug in Peters Heimat Nimmerland. Gemeinsam mit den „verlorenen Jungs” erleben sie atemberaubende Dinge: Sie machen die Bekanntschaft von gefährlichen Piraten, stolzen Indianern, einem gewaltigen Krokodil – und dem hinterhältigen Käpt’n Hook.

James Matthew Barrie, der Autor von Peter Pan, wurde 1860 in Kirriemuir, Schottland, als neuntes Kind und dritter Sohn einer Weberfamilie geboren. Seine Mutter ermutigte ihn, sich durch Lesen zu bilden. Barrie schloss ein Studium ab und arbeitete als Journalist für das Nottingham Journal, bis er 1885 nach London zog. Nach zwei Romanen schrieb er zunächst für das Theater. Peter Pan, seine bekannteste Figur, wurde durch die Kinder einer Bekannten inspiriert. Als Kinderfreund vermachte Barrie alle Rechte an den Büchern, Filmen und Theaterstücken von Peter Pan dem Great Ormond Street Hospital, einem Londoner Kinderkrankenhaus.

Schwelm, den 12. November 2010

Selbstverständlich nehmen es die Kinder auch mit dem gefürchteten Käpt'n Hook auf.
Peter Pan ist Anführer der verlorenen Jungen im Nimmerland.
Serviceportal