76. Schwelmer Trödelmarkt sehr beliebt: Nur noch Restplätze verfügbar

Achtung: VER fährt Umleitungsstrecken

Der 76. Schwelmer Trödelmarkt, der am 18. Mai stattfindet und die Innenstadt wieder in ein Paradies für Schnäppchenjäger und Sammler verwandeln wird, ist nahezu ausgebucht. Es sind nur noch wenige Plätze frei, die bei der Gesellschaft für Stadtmarketing und Wirtschaftsförderung (GSWS) in der Geschäftsstelle in der Untermauerstraße 17 zu den Öffnungszeiten gebucht werden können: Montag bis Donnerstag 8.30 bis 13 Uhr; Freitag 8.30 bis 12 Uhr. Zudem am Samstag, dem 17. Mai, von 10 bis 12 Uhr.

Die VER weist die Fahrgäste darauf hin, dass wegen des Trödelmarktes am kommenden Sonntag die Verkehrsgesellschaft Ennepe-Ruhr Umleitungen fährt.
Die Wilhelmstraße wird von Samstag, 17. Mai, 14 Uhr, bis Sonntag, 18. Mai, 21 Uhr, für den gesamten Verkehr gesperrt.

Die VER wird deshalb die Linien SB37 (Ennepetal Bus-Bf.-Bochum Hbf); 550 (Breckerfeld-Heider Kopf-Ennepetal-Schwelm Bf.); 556 (Gevelsberg-Knapp-Schwelm Blücherstraße); 568 (Schwelm Realschule-Oberloh-Schwelm Realschule) und 608  (Ennepetal Bus-Bf.-Wuppertal-Barmen Bf.) über die Kaiserstraße und Mittelstraße umleiten. Während dieser Zeit können die Haltestellen „Möllenkotten“, „Kreishaus“ und „Wilhelmstraße“ nicht angefahren werden. Als Ersatz wird die Haltestelle „Schule Kaiserstraße“ in der Kaiserstraße bedient.

Schwelm, den 12. Mai 2014

 

 

Der Schwelmer Trödelmarkt wird weit über die Region hinaus geschätzt. Für die Veranstaltung am 18. Mai sind nur noch Restplätze verfügbar. Foto: Kramer
Serviceportal