Malgruppen der CURANUM-Seniorenresidenz in Rathaus-Galerie

Erstellt von Heike Rudolph |

Freitagvormittag Eröffnung: Bilder voller Lebensfreude

Bilder voller Lebenserfahrung und Lebensfreude begrüßen die Besucher des Schwelmer Rathauses in den kommenden Monaten. Ob Blumen, Landschaften oder freie Farbkompositionen: Die 24 Damen und Herren, die diese 50 kleinen Wunder gemalt haben, stellen ihre Bilder in der Rathaus-Galerie in der Hauptstraße 14 aus. Eröffnung ist am Freitag, dem 10. September, um 11 Uhr. Schwelms stellvertretende Bürgermeisterin Dr. Frauke Hortolani wird in die stimmungsvolle Ausstellung einführen.

Wer die Künstler sind? Sie wohnen in der CURANUM-Seniorenresidenz am Ochsenkamp und erhalten dort seit eineinhalb Jahren Malunterricht von der bekannten Schwelmer Künstlerin Slivia Straube-Holbach. Möglich wurde dieses Unterfangen durch die Unterstützung des Schwelmer Ehrenbürgers Wilhelm Friedrich Erfurt. Inzwischen gibt es neben den „Montagsmalern“ noch die „Mozartgruppe“, in der Bewohner des CURANUMS malen, die an Demenz erkrankt sind.

Die erste große Ausstellung mit Bildern beider Gruppen in der Residenz hat vor einem Jahr viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Inzwischen gelten die schönen Werke als Geheimtipp. Für Silvila Straube-Holbach ist die Freude der Bewohner am Malen das Wichtigste. Sie hat festgestellt: Seit die Montagsmaler und die Mozartgruppe aktiv sind, schauen immer Bewohner während der Malstunden vorbei. Sie schauen zu, welche schönen Arbeiten gerade entstehen, äußern ihre Freude darüber und loben Künstler und Werke.

Zur Ausstellungseröffnung im Rathaus sind alle Bürgerinnen und Bürger sehr herzlich eingeladen. Es wäre schön, wenn die dann anwesenden Bewohner des CURANUMS ein großes Besucherecho erfahren würden. Die Ausstellung ist acht Wochen im Treppenhaus und auf den Fluren des Rathauses zu sehen. Die Öffnungszeiten: montags von 8 bis 17 Uhr; dienstags und mittwochs von 8 bis 15.30 Uhr; donnerstags von 8 bis 16 Uhr; freitags von 8 bis 12 Uhr.

Schwelm, den 6. September 2010

Unterzeichnung der Urkunde zur "Magna Charta gegen ausbeuterische Kinderarbeit" im Schwelmer Rathaus, v.l.: Christoph Löchle, Jochen Stobbe, Vera Dwors, Ralf Schweinsberg und Natalie Wottschal. Foto: Heike Rudolph
Serviceportal