Pressekonferenz zum Thema Konsolidierung des Haushaltes

Bestandsaufnahme der Liegenschaften

Der Rat befasst sich seit Jahren intensiv mit dem Thema Konsolidierung des Haushaltes. Es ist notwendig, alle Möglichkeiten zu ermitteln, die in Schwelm nachhaltig eine Verbesserung der derzeitigen finanziellen Situation herstellen. Dazu muss auch die Analyse der Grundstrukturen angefasst werden. Nichts kann so in Stein gemeißelt sein, dass nicht über Verbesserungen nachzudenken ist. Dabei geht es um die Handlungsfähigkeit der Stadt Schwelm die, soweit eingeschränkt, wieder hergestellt werden muss.

Die Novellierung der Gemeindeordnung bietet neue Rahmenbedingungen, die wir nutzen wollen. Jetzt sind auch langfristige Überlegungen unter betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten möglich.

Aus den Gesprächen mit dem Land NRW haben sich nun Möglichkeiten für eine Analyse ergeben, die wir als Stadt Schwelm nicht realisieren könnten. Wir wollen, mit der Unterstützung des Landes NRW, die Kosten für die von uns genutzten Immobilien für die kommenden 25 Jahre ermitteln, um vor diesem Hintergrund Überlegungen anstellen zu können, wie wir eine wirtschaftliche Verbesserung erreichen können.
Öffnet externen Link in neuem FensterDownload Ergebnispapier Land NRW

Die drei Verwaltungsgebäude in der Hauptstraße 14, der Moltkestraße 24 sowie der Moltkestraße 26, bedürfen umfangreicher Investitionen. Diese Investitionen beinhalten sowohl Maßnahmen, die aus bautechnischer Sicht notwendig sind, als auch Maßnahmen, die aus energetischer Sicht umgesetzt werden müssen. Es ist vorgesehen, weitere städtische Objekte, wie z.B. Kaiserstraße 69, in der die Musikschule und die Volkshochschule untergebracht sind sowie die für die Bücherei und GSWS angemieteten Räume in der Hauptstraße 9 und Römerstraße 29, in die Analyse mit einzubeziehen.

Wenn sich aus der Analyse Möglichkeiten eröffnen, die erst später zu Entscheidungen führen können, vielleicht auch erst in einigen Jahren, so will Verwaltung und Politik bereits heute die Grundlagen dafür schaffen.

Da wir als Politik und Verwaltung einen fairen und offenen Umgang mit den Beschäftigten der Verwaltung und den Bürgerinnen und Bürgern wünschen, haben wir im Vorfeld die Beschäftigten der Verwaltung in einer Personalversammlung informiert. Dabei haben wir um ihre Unterstützung gebeten, um gemeinsam die Grundlagen für die zukünftige Entwicklung zu schaffen.

Herzlich willkommen am Sonntag in Schwelms City!
Herzlich willkommen am Sonntag in Schwelms City!
Herzlich willkommen am Sonntag in Schwelms City!
Serviceportal