Bildhauergruppe ARTelier & friends mit Skulpturen und Bildern

Freitag Vernissage im Schloss Martfeld

Am kommenden Freitag, dem 19. Juni, wird um 19 Uhr im Schloss Martfeld die Ausstellung „ARTelier & friends“ eröffnet. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind sehr herzlich eingeladen zu dieser Präsentation der Arbeiten von Alexandra Harth, Angela Grenzebach, Eva Dämmig-Walter, Evelyn Trötschel, Gabriele Gündel, Gudrun Stracke, Wolfgang Voosen, Enny Pötter, Klaus Christ und Sonja Franke.

Die Bildhauergruppe gründete sich 2005 nach gemeinsamen Ausbildungsjahren bei Klaus Christ. Künstlerischer Ausgangspunkt war die klassische bildhauerische Arbeit in Stein und Holz, deren immanente Kraft es durch Öffnungen und gespannte Flächen freizusetzen galt.

Inzwischen experimentieren die Mitglieder mit weiteren Werkstoffen und verfolgen mit Neugier und Freude die Entwicklung der unterschiedlichen künstlerischen Schwerpunktsetzungen. Ergänzt wird die schöpferische Arbeit durch oftmals gemeinsame Studienaufenthalte in Italien und Spanien. Die Gruppe hat ihr Atelier in Wuppertal, Simonshöfchen 8.

Zur Vernissage begrüßt Schwelms 1. stellvertretende Bürgermeisterin Christiane Sartor die Gäste. Die Journalistin Heike Rudolph führt in die Ausstellung ein. Die musikalischen Akzente setzen Julie Roesch (Gesang) und Volker Ebert (Piano).

Die Ausstellung kann bis zum 16. August besucht werden, mittwochs, freitags und samstags von 10 bis 13 Uhr und sonntags von 11 bis 18 Uhr. Feiertags geschlossen.  Kein Eintritt.

 Schwelm, den 16. Juni 2009

Farbreste, Lacke, Abflussreiniger u.a. können am Samstag am Schadstoffmobil und bei den TBS abgegeben werden. Foto: Heike Rudolph
Der Erinnerungsstein für die Schwelmer Bürger jüdischen Glaubens an der Südstraße.
Die Mitglieder der Bildhauergruppe ARTelier & friends
Schülerinnen bei einer der früheren Gedenkstunden. Fotos: Heike Rudolph
Serviceportal