„…aus vielen Haltungen und Argumenten eine Stimme für Schwelm formen…“

Im Rathaus Verpflichtung der Sachkundigen Bürger und Sachkundigen Einwohner

Nach der Kommunalwahl im Mai wurden die sachkundigen Bürger und sachkundigen Einwohner benannt. Einige der über 100 Männer und Frauen blicken bereits auf eine Tätigkeit als sachkundige Bürgerin/sachkundiger Bürger bzw. sachkundige Einwohnerin/sachkundiger Einwohner zurück. Andere nehmen diese Aufgabe zum ersten Mal wahr. Doch gleich, ob neu oder vertraut, jeder verfügt über persönliche Erfahrungskompetenz. An sie alle richtete Bürgermeister Jochen Stobbe jetzt aus Anlass ihrer Vereidigung im Schwelmer Rathaus das Wort: „Es wäre schön, wenn sich aus der Vielzahl der Haltungen und Meinungen eine Stimme für die Stadt Schwelm formen würde“, beschrieb der Bürgermeister den Prozess der konstruktiven kommunalpolitischen Auseinandersetzung.

Sachkundige Bürgerinnen und Bürger verstärken die bürgerschaftliche Mitwirkung in den Ausschüssen (außer Rat, Hauptausschuss, Finanzausschuss und Rechnungsprüfungsausschuss). Sachkundige Bürger nehmen an Abstimmungen teil, sachkundige Einwohner hingegen beraten ausschließlich.

Schwelm, den 27. August 2014

 

 

Nach der Verpflichtung: Bürgermeister Jochen Stobbe bat die sachkundigen Bürger/innen und sachkundigen Einwohner/innen zum Gruppenfoto. Foto: Stadtverwaltung Schwelm / Heike Rudolph
Serviceportal