Austauschschüler aus Segré zu Gast im Schwelmer Rathaus

Seit vielen Jahren sind das Märkische Gymnasium Schwelm und das Lycée Bourg-Chevreau in Segré durch einen intensiven Schüleraustausch miteinander verbunden. In diesem Jahr waren 43 Schülerinnen und Schüler aus der französischen Stadt in Schwelm zu Gast, wo sie in Gastfamilien wohnten. Eine Woche lang genossen die Jugendlichen ein attraktives Programm. So lernten sie die deutschen Bräuche rund um den 1. Mai kennen, besuchten das Haribo-Werk in Solingen und unternahmen einen Tagesausflug nach Münster. Natürlich waren die Gäste auch wieder ins Schwelmer Rathaus eingeladen, wo sie herzlich von Bürgermeister Jochen Stobbe und Dr. Frauke Hortolani, der stellvertretenden Bürgermeistern, empfangen wurden.  

Schwelm, den 12. Mai 2015

Begeisterte mit hochkarätigem Spiel: Das Landespolizeimusikorchester NRW.
Auf einem Buch von Christoph Wilhelm Hufeland gründet der nächste spannende Abend der beliebten Lesereihe.
Es lebe die deutsch-französische Freundschaft! Das finden auch die Schüler/innen aus Schwelm und Segré. Im Schwelmer Rathaus begrüßten Bürgermeister Jochen Stobbe und Dr. Frauke Hortolani (stellv. Bürgermeisterin) die Schüler sowie Katharina Vogt, die Direktorin des Märkischen Gymnasiums, und die Lehrer/innen Anita Tromeur, Sarah Fäuster, Susanne Hamm und Jean-Claude Fabius. Foto: Jarych
"Makrobiotik oder Die Kunst, das menschliche Leben zu verlängern“: Jörn Peter Schröder, 2. Vorsitzender des Vereins für Heimatkunde, stellt dieses nach wie vor aktuelle Thema im Rahmen der Lesereihe vor. Foto: Privat
Sind die damaligen Ratschläge und ihre Begründungen auch in der Moderne noch angebracht? Dazu wird Dr. med. Ulrich Müschenborn, Ärztlicher Direktor und Chefarzt des HELIOS-Klinikums Schwelm, Stellung nehmen. Foto: Heike Rudolph
Serviceportal