Bebauungsplan Nr.66 „Bahnhof Loh“

Bürgerversammlung am 16. Oktober um 19:00 Uhr im Jugendzentrum, Märkische Straße 16

Für den Bebauungsplan Nr. 66 „Bahnhof Loh“, der in Schwelm seit den neunziger Jahren betrieben wird, ist eine abgestufte Abfolge von gewerblichen, gemischten und Wohnbauflächen geplant, die das aufgelassene Bahngelände in angemessener Weise zwischen den gewerblichen Bauflächen südlich der Rheinischen Straße und den nördlich befindlichen Wohnbauflächen des Bereich „Loh“ entwickeln soll.

Das Bebauungsplanverfahren war seit dem Jahre 2007 nicht mehr intensiv betrieben worden, da die Ansiedlung eines örtlichen Speditionsunternehmens im geplanten Umfang aus unterschiedlichen Gründen nicht realisierbar war.

Aktuell interessiert sich das international agierende Logistikunternehmen DHL für eine Ansiedelung auf einem Teil der gewerblichen Baufläche. Konkret ist hier die Errichtung einer sogenannten „mechanisierten Zustellbasis“ (MechZB) geplant, gewissermaßen einer Umladestation, in der die Paketsendungen von Lastkraftwagen auf Lieferwagen verteilt werden.

Dieses Bebauungsplanverfahren soll nun, nicht nur im Hinblick auf die geplante Ansiedelung des Unternehmens DHL, weiterbetrieben werden. Im Einzelnen sollen die entscheidungsrelevanten Gesichtspunkte Immissionsschutz, Verkehr und Artenschutz vor dem Hintergrund veränderter Rechtslagen oder Voraussetzungen aktualisiert werden.

Für die Weiterführung des Bebauungsplanverfahrens ist eine erneute Beteiligung der berührten Behörden und sonstiger Träger öffentlicher Belange gem. § 4 Abs. 2 Baugesetzbuch und eine Beteiligung der berührten Öffentlichkeit gem. § 3 Abs. 2, jeweils in Verbindung mit § 4a Abs. 3 Baugesetzbuch, erforderlich.

Die Beteiligung der berührten Öffentlichkeit soll mit den betroffenen Bürgern im Rahmen einer Bürgerversammlung durchgeführt werden. In dieser Bürgerversammlung sollen die Inhalte der entscheidungsrelevanten Gesichtspunkte von den Mitarbeitern der Verwaltung und von den beauftragten Gutachtern vorgestellt und mit Ihnen diskutiert werden. Auch haben Sie die Möglichkeit, Anregungen vorzutragen.

Ich möchte nicht versäumen darauf hinzuweisen, dass die Verwaltung und der überwiegende Teil der Fraktionen im Rat der  Stadt Schwelm das DHL-Bauvorhaben als willkommene Chance betrachtet, den Bebauungsplan Nr. 66 „Bahnhof Loh“ voranzutreiben. Diese letzte zusammenhängende Freifläche verdient es, dass ihr Entwicklungspotential endlich einer geeigneten Perspektive zugeführt wird.

Um diese Entwicklung im Konsens mit den betroffenen Anwohnern gestalten und abstimmen zu können, lädt die Stadt Schwelm  zu einer

Bürgerversammlung am 16.10.2013 um 19:00 Uhr im Jugendzentrum, Märkische Straße 16

ein.

 

Schwelm, den 14. Oktober 2013

Professor Dr. Heinz Rölleke kommt nach Schwelm. Er wird im Schloss Martfeld über 200 Jahre Grimmsche Märchen sprechen. Foto: Andreas Fischer
Serviceportal