„Cafe La Terrazza“ mit Torte und Riesenmortadella

Bürgermeisterin beglückwünscht Emanuele Battista zur Pavillon-Eröffnung

Ein gutes Zeichen zum 1. Geschäftstag: Die Sonne schien und viele Gäste drängelten sich im und am Pavillon am Neumarkt, wo Emanuele Battista am vergangenen Freitag sein „Café La Terrazza“ mit italienischen Köstlichkeiten eröffnete. Auch Bürgermeisterin Gabriele Grollmann ließ es sich nicht nehmen, dem neuen Pächter im Namen der Stadt Schwelm sehr herzlich zur Geschäftsaufnahme Glück zu wünschen. Es gelang ihr, Emanuele Battista, von dessen Herzlichkeit sie sehr angetan war, sogleich für den Feierabendmarkt am 6. Mai auf dem Bürgerplatz zu gewinnen.

Das städtische Immobilienmanagement hatte Herrn Battista als neuen Pächter für das Gebäude mit angegliedertem WC gewinnen können. Der Pavillon mit seiner unverkennbaren Bauform stammt aus dem Jahr 1950 und zählt zu den interessanten Schwelmer Gebäuden aus der unmittelbaren Nachkriegszeit. Herr Battista bedient seine Gäste sowohl im kleinen Café als auch unter Sonnenschirmen im Außenbereich.

Schwelm, den 18. April 2016

 

 

Zur Geschäftseröffnung gratulierte Bürgermeisterin Gabriele Grollmann Herrn Emanuele Battista sehr herzlich. Auch Thomas Striebeck, der Leiter des städtischen Immobilienmanagements, war zum Neumarkt-Pavillon gekommen.Foto: Stadtverwaltung Schwelm / Heike Rudolph
Dicht an dicht drängten sich die Besucherinnen und Besucher des "Cafés La Terrazza". Foto: Arno Kowalewski
Serviceportal