Donnerstagsrunde mit Lichtbildervortrag über „Irland – die grüne Insel!

Die Arbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege und die VHS laden alle Interessierten sehr herzlich zu einer Lichtbilder-Reise nach Irland unter Leitung von Gabriele MüllerawaiHawaii ein. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Donnerstagsrunde am 27. März um 15 Uhr im Petrus-Gemeindehaus am Kirchplatz statt.

Einlass ist ab 14.30 Uhr. Der Eintritt beträgt 2 Euro; Schwelm-Pass-Inhaber und Heimbewohner zahlen 1 Euro. Den ehrenamtlichen Service mit Kaffee und Gebäck übernehmen an diesem Nachmittag die Damen der Diakonie.

Heute besuchen wir die Republik Irland, die mit ihren vier Millionen Einwohnern 85 % der 450 km langen und 300 km breiten Insel einnimmt. Der erste Stopp gilt der Hauptstadt Dublin mit ihren interessanten Sehenswürdigkeiten. Anschließend geht es in die „Wicklow Mountains“ zu einer der berühmtesten altertümlichen Klostersiedlungen Irlands:„Glendalough“.

Durch die für irischen Whiskey bekannte Stadt Tullamore geht es nach Banagher, um von dort aus den „Shannon River“ bis zu Europas umfassendsten, frühchristlichen Niederlassung „Clonmacnoise“ zu befahren. Eine der schönsten Halbinseln, die man umrunden kann, ist „Ring in Dingle“. Hier besuchen wir ein Bethaus als Trockenmauerbau und den westlichsten Punkt Europas: „Slea Head“. Anschließend gelangen wir nach Killarney und zum Killarney Nationalpark mit „Ross Castle“ und dem viktorianischen „Muckross House and Gardens“. Wir umfahren auf der 170 km langen Panoramaküstenstraße die mit Abstand schönste Halbinsel des Landes: „Ring of Kerry“, besuchen das Städtchen Waterville, den „Darrynane House Historic Park“ und das Örtchen Sneen. In Richtung Osten kreuzen wir die Orte Macroon und Blarney mit ihren Burgen. Den Abschluss bildet die zweitgrößte Stadt Irlands: Cork.

Schwelm, den 25. März 2014   

 

 

Serviceportal