Drum-Sets waren ständig belagert

Realschule und Städtische Musikschule stellten Schülern Instrumente vor

Während der Grundschulzeit ist durch das Jeki-Angebot („Jedem Kind ein Instrument“) das Erlernen und Spielen eines Instruments für alle Schülerinnen und Schüler möglich. Mit dem Wechsel auf eine weiterführende Schule ist häufig der Instrumentalunterricht beendet, da entsprechende Angebote zumeist fehlen.

Diese Lücke wollen jetzt die Dietrich-Bonhoeffer-Realschule und die Städtische Musikschule Schwelm gemeinsam schließen. In den vergangenen Wochen fanden an zwei Tagen Informationsveranstaltungen für alle 5. und 6. Klassen statt. Lehrkräfte der Musikschule stellten Geige, Gitarre, Saxophon und Schlagzeug vor; anschließend probierten die Schülerinnen und Schüler die Instrumente aus. Besonders das Schlagzeug traf den Nerv vieler Schülerinnen und Schüler, und die beiden Drum-Sets waren ständig belagert. Spannend war es aber auch, Töne aus dem Saxophon herauszubekommen, was nicht ganz einfach war.

Beim Ausprobieren soll es natürlich nicht bleiben. Die städtische Musikschule bietet Kurse für Gitarre, Saxophon und Schlagzeug jeweils in der 7. Schulstunde in der Realschule an und stellt bei Bedarf auch Leihinstrumente zur Verfügung.

Ein Kooperationsangebot besteht schon seit Beginn dieses Schuljahres – das „Kunterbunte Realschulorchester“, geleitet von Frau Stöttner. Hier können alle Schüler, die ein Instrument spielen, dienstags in der 7. Schulstunde gemeinsam musizieren.

Schwelm, den 19. Mai 2014

 

 

Farbe gefällig? Zum 40. Geburtstag des Schwelmer Hallenbades verschönerten diese Mädchen und Jungen die Scheiben des Lehrschwimmbeckens mit herrlichen „Wasser“-Bildern. Fotos: Ulrich Sauer
Es ist gar nicht so einfach, dem Saxophon Töne zu entlocken.
Heiß begehrt: Schlagzeug und Co.
"Geige würde mich wohl interessieren - Darf ich mal probieren?"
Serviceportal