"Élysée-Vertrag ein Jahrhundertschritt für Frankreich, Deutschland und Europa"

Die Unterzeichnung des Élysée-Vertrages am 22. Januar 1963 hat eine tiefe Freundschaft zwischen Frankreich und Deutschland begründet, die nicht zuletzt ihren Ausdruck auch in der Städtepartnerschaft zwischen Schwelm und Fourqueux findet. Aus Anlass des 50. Jahrestages der Unterzeichnung des Freundschaftsvertrages hat Schwelms Bürgermeister Jochen Stobbe dem Bürgermeister der Schwelmer Partnerstadt Fourqueux – Daniel Level - einen herzlichen Gruß aus Schwelm zugesandt:

"Lieber Daniel Level,

vor 50 Jahren haben Charles de Gaulle und Konrad Adenauer die deutsch-französische Freundschaft begründet – ein mutiger Schritt für beide Völker und eine mutige Botschaft für ein gemeinsames Europa. Sie haben beherzt gehandelt und wurden dafür heftig angegriffen. Heute wissen wir: Der Élysée-Vertrag war ein Jahrhundertschritt für uns. Er hat uns das Tor zu einer Zukunft in Freundschaft geöffnet. Aus Hass und Ablehnung wurden Freundschaft und Achtung.

Am heutigen 22. Januar 2013 möchte ich im Namen der Stadt Schwelm Dir und allen Bürgerinnen und Bürgern in Fourqueux sagen, dass unsere Städtepartnerschaft eine Herzensfreundschaft geworden ist.

Ohne Euch wäre unser Leben ärmer. Wir freuen uns auf jede Begegnung, jedes Gespräch und jede Feier mit Euch".

Ein Herzensgruß aus Schwelm

Dein

Jochen Stobbe

Schwelm, den 22. Januar 2013

 

Freundschaft in Freiheit: Fourqueux' Bürgermeister Daniel Level, Schwelms Bürgermeister Jochen Stobbe, Patrice Normand, Präsident der Fourqueux-Freunde, und Laurent Sibille, stellv. Bürgermeister von Fourqueux. Foto: Heike Rudolph
Serviceportal