Entspannung – ganz und gar

Freitag beim „Lichtertraum“ im Hallenbad die Seele baumeln lassen

Der Reigen der vielseitigen Veranstaltungen zum Jubiläum „40 Jahre Hallenbad“ setzt sich fort. So findet am Freitag, dem 27. Juni, im Bad in der Mittelstraße 33 der „Lichtertraum“ statt.

Die Öffnungszeit des Hallenbades wird bis 22.00 Uhr verlängert, da in der Zeit von 20.00 – 22.00 Uhr ein Unterwasser-Lichtertraum angeboten wird. Diese beiden Stunden sind ganz der Entspannung gewidmet. Durch spezielle Unterwasser-Scheinwerfer der Firma Hugo Lahme und Entspannungsmusik wird eine besondere Atmosphäre geschaffen, die dazu einlädt, gelöst auf dem Wasser zu treiben und die Seele baumeln zu lassen.

Damit die Badegäste sich tatsächlich entspannen können, ist Bahnenschwimmen oder sportliches Schwimmen von 20 bis 22 Uhr nicht möglich. Im Namen der Badegäste, die am „Lichtertraum“ teilnehmen möchten, bitten die Mitarbeiter des Hallenbades dafür um Verständnis.

Für den „Lichtertraum“ gelten die normalen Eintrittstarife. Kassenschluss ist um 21 Uhr.

Schwelm, den 24. Juni 2014

Sind froh über die gute Nachricht aus Arnsberg, v. l.: Beigeordneter und Kämmerer Ralf Schweinsberg, Marion Mollenkott, die Leiterin des Fachbereichs Finanzen, und Bürgermeister Jochen Stobbe. Die drei sehen allerdings keinen Grund zur Entspannung. Jochen Stobbe: „Alle Maßnahmen, die im Haushaltssanierungsplan stehen, müssen strikt umgesetzt werden!“ Foto: Stadtverwaltung Schwelm / Heike Rudolph
Der Rotary-Club Gevelsberg lässt das arg mitgenommene Zifferblatt der Turmuhr von Haus Martfeld zurzeit denkmalgerecht sanieren. Foto: Stadtverwaltung Schwelm / Heike Rudolph
Serviceportal