Erfahren, offen, couragiert

Andreas Tolksdorf neuer Chef des städtischen Fachbereichs Zentraler Service

Zum 1. Mai hat Andreas Tolksdorf im Schwelmer Rathaus seinen Dienst als Leiter des Fachbereichs Zentraler Service angetreten. Zum Aufgabengebiet des 47Jährigen gehören u.a. das Personalwesen, die Allgemeine Datenverarbeitung und der umfassende Bereich des Ratsmanagements.

 

Beweglichkeit und Mut zu Neuem hat Andreas Tolksdorf immer wieder in seinem Berufsleben bewiesen. Der gebürtige Hagener ist im Grunde bekennender Herdecker, denn dort „wohne ich mit wenigen Unterbrechungen seit meinem 14. Lebensjahr“. Bei der Stadtverwaltung Witten wurde er ausgebildet, 1990 wechselte er zur Stadtverwaltung Herdecke, wo er 1995 Leiter des Amtes für Schule, Kultur und Sport wurde. „Abenteuerlust“, so der Verwaltungsfachmann über sich selbst, führte ihn gemeinsam mit der Familie im Jahr 2000 an die Ostsee/Amt Grube (heute Verwaltungsgemeinschaft Grömitz), wo er als Sachgebietsleiter nicht nur für Steuern, Abgaben und Beiträge zuständig war, sondern auch hautnah den Bau (und die Finanzierung) der neuen Promenade Kellenhusen begleitete.

 

Doch Andreas Tolksdorfs Herz schlägt westfälisch, und so kehrte er vier Jahre später zurück, diesmal zur Gemeindeprüfungsanstalt des Landes NRW, um „wieder etwas Neues zu lernen“. „Ich habe in diesen Jahren besonders die Möglichkeit geschätzt, sehr nahe viele Rathäuser kennen zu lernen, zu beraten und gleichzeitig viele gute Ideen mitnehmen zu können“, sagt er rückblickend über seine Zeit als Projektleiter bei der GPA.

 

Nun hat ihn ein weiterer Karriereschritt nach Schwelm geführt, wo der „Neue“, der seine zukünftigen Kollegen schon auf der Frühjahrsmesse besucht hatte, sehr freundlich empfangen worden ist. Der Verwaltungsrat Andreas Tolksdorf freut sich darauf, seine Erfahrungen in den Dienst der Schwelmer Verwaltung stellen zu dürfen, auch und gerade in finanziell schwieriger Zeit, denn: „Da ist die Herausforderung ja besonders groß!“

 

Ziel- und menschenorientiert möchte er in festen und zuverlässigen Schritten in die Zukunft gehen: „Wenn das gelingt, ist es für die Mannschaft und auch mich dauerhaft motivierend!“

 

Andreas Tolksdorf ist verheiratet – seine Frau arbeitet als Krankenschwester in Volmarstein. Das Paar hat zwei Töchter, die sich zur Zeit im Studium befinden. Zu seinen Hobbys zählt der Verwaltungsexperte neben dem Handwerken das breite Feld des Sports. So war Andreas Tolksdorf 13 Jahre Jugendtrainer für Handball und Volleyball.

 

 

Schwelm, den 8. Mai 2012

Herzlich willkommen in Schwelm: Mit Blumen und guten Wünschen begrüßte Bürgermeister Jochen Stobbe jetzt im Rathaus Andreas Tolksdorf, den neuen Leiter des Fachbereichs Zentraler Service der Stadtverwaltung Schwelm. Foto: Heike Rudolph
Serviceportal