Erfolgsmodell für europäische Freundschaft

Austausch der Gymnasien von Schwelm und Segré / Heiterer Empfang im Rathaus

Zu den schönsten internationalen Begegnungen für Schwelm zählt der Austausch, den die Gymnasien aus Schwelm und dem französischen Segré seit Jahrzehnten pflegen. Nach dem Besuch der Schwelmer Schüler im vergangenen Jahr in Frankreich, fand in diesem Jahr die einwöchige Gegenvisite statt.

Zum umfangreichen Besuchsprogramm mit Unterrichtsteilnahme, Stadterkundung, Kölnbesuch u.a. gehörte auch der traditionelle Empfang im Schwelmer Rathaus, wo Bürgermeisterin Gabriele Grollmann und ihre Stellvertreterin Dr. Frauke Hortolani die 80 Schülerinnen und Schüler aus beiden Schulen sowie MGS-Direktorin Katharina Vogt und die betreuenden Lehrerinnen Anita Tromeur, Anne-Claire Cazaux, Marie Oger und Friederike Thomas sehr herzlich in fließendem Französisch begrüßten.  

Mutig voran und belohnt mit Applaus entboten zwei junge Damen aus Segré den Schwelmern in der deutschen Fremdsprache ihren Gruß. Frau Dr. Hortolani sprach über die deutsch-französische Nachbarschaft und stellte den jungen Menschen Fragen zum Lebensgefühl und zum deutsch-französischen Verhältnis aus deren Sicht.

Unter anderem wollte sie wissen, ob deutsche Schüler evtl. ein Studium in Frankreich planen und umgekehrt – und ja, da gibt es bei einigen durchaus Interesse.

Nach dem Gruppenfoto vor dem Rathaus stand für die jungen europäischen Nachbarn noch mancherlei auf dem Programm. So funktioniert Völkerverständigung.

Schwelm, den 16. Juni 2016

Musik kennt keine Grenzen: Das spürt man in den Gitarrenkursen der Städtischen Musikschule. Im Kurs von Jiri Schneider (4.v.l.) spielen Obeida Al Khous, Hani Alkhteeb, Raid Al Masarra, Salah Mkais und Mohamed Nabo.
Gruppenfoto nach dem Empfang im Rathaus und am Ende einer ereignisreichen Woche im Zeichen der deutsch-französischen Freundschaft.
Im Kurs von Detlef Wiedenhaupt (2.v.l.) zeigen Madjid Soltani, Pouriya und Houriya Khoushroo großen Eifer. Fotos: Privat
Schwelms stellvertretende Bürgermeisterin Dr. Frauke Hortolani im Gespräch mit französischen Austauschschülerinnen und der Lehrerin Anita Tromeur aus Segré (3.v.l.), die den Austausch seit vielen Jahren intensiv begleitet. Fotos: Stadtverwaltung Schwelm / Heike Rudolph
Serviceportal