„Flüchtlinge in Schwelm“: Das Willkommen mit Leben füllen

Bürgermeister lädt zum Initiativtreffen am 23. März ein

Seit Herbst 2014 ist in Schwelm, wie in allen anderen Städten auch, die Zahl der Flüchtlinge und Asylsuchenden deutlich angestiegen. Neben der Unterbringung und Sicherstellung des Lebensunterhaltes sind die Fragen der Integration und des „Ankommens“ in Schwelm von entscheidender Bedeutung.

In den letzten Wochen haben viele Menschen signalisiert, dass sie sich für die Situation der nach Schwelm zugewiesenen Flüchtlinge interessieren und sich für ihre freundliche Aufnahme und Begleitung vor Ort engagieren wollen.

Um dieses „Willkommen“ mit Leben zu füllen, hat, wie bereits in der Presse zu lesen war, Bürgermeister Jochen Stobbe alle Schwelmer Bürgerinnen und Bürger zu einem ersten Treffen am

Montag, dem 23. März 2015, von 18 – 20 Uhr im Pfarrsaal der Kath. Gemeinde St. Marien, Marienweg,

eingeladen, um alle Möglichkeiten einer ehrenamtlichen Unterstützung auszuloten und daraus sich ergebende Fragen zu besprechen. Die bereits von der Stadt Schwelm und von anderen Initiativen und Verbänden  eingeleiteten Maßnahmen und Projekte werden denTeilnehmerinnen und Teilnehmern vorgestellt.

Aber insbesondere die Ideen und Anregungen der Bürgerinnen und Bürger rund um das Thema „Flüchtlinge in Schwelm“ sollen an diesem Abend besprochen werden. Jochen Stobbe: „Ich freue mich auf einen wichtigen und interessanten Gedankenaustausch!“

Schwelm, den 20. März 2014

Serviceportal