Hallenbad nach Beschluss über Ganzjahresbetrieb sehr gut angenommen

Die Zahlen über die Hallenbadsaison 2008, die in der Sitzung des Schulausschusses am 17. Februar vorgestellt werden, zeigen, dass Schwelms Hallenbad auch das ganze Jahr über sehr gut angenommen wird. In den vergangenen Jahren besuchten im Schnitt 73.000 Schwimmer das Hallenbad. Mit den zusätzlichen Öffnungstagen im Sommer 2008 nahmen insgesamt 92.319 Besucher das Schwimmangebot wahr.

Hervorzuheben ist der Anstieg beim Schulschwimmen, wo die Nutzung gegenüber 2007 um ca. 50% auf 15.144 Schüler gesteigert wurde.

Aber auch zahlende Besucher (Familienbad) haben das zusätzliche Angebot gut angenommen. Besuchten in den Jahren 2006 und 2007 im Schnitt 47.000 zahlende Besucher das Hallenbad, waren es 2008 59.514.

Gleichzeitig war in den Monaten Juni – August das Schwelmebad in der Regie des Trägervereins geöffnet.

„Die Zahlen belegen, dass die Entscheidung für den Ganzjahresbetrieb richtig war und dass es nicht so ist, dass das Hallenbad nicht angenommen würde,“ so Bürgermeister Dr. Steinrücke. Die Einnahmen beliefen sich 2007 auf 74.700 €, im Jahr 2008 auf 119.621 €. Natürlich stehen diesen höheren Einnahmen von ca. 45.000 € auch höhere Kosten im Hallenbad gegenüber, z.B. für Energie, Wasser und Abwasser. „Unterm Strich jedoch werden die mit den Beschlüssen des 29. April und 31. Oktober erwarteten Effekte eintreten.“

Schwelm, den 10. Februar 2009

 

Gute Zahlen für das ganzjährig geöffnete Schwelmer Hallenbad. Foto: Heike Rudolph
Keine Frage: Spiele stehen hoch im Kurs und die Spiele-Nachmittage für Senioren sind sehr beliebt. Foto: Heike Rudolph
Die Senioren freuen sich auf den nächsten Spiele-Treff im Gemeindehaus Linderhausen. Foto: Heike Rudolph
Serviceportal