Fürs unbeschwerte Spiel der Kinder

Unternehmen C & A unterstützt mit 2000 € Schwelmer Großtagespflegestellen

Neues Spielzeug sei wichtig, denn natürlich gehe beim leidenschaftlichen Spielen immer etwas entzwei, so heißt es aus der einen Großtagespflegestelle. In  der anderen ist es ein Klettergerät, das dringend überholt oder erneuert werden muss. Auf jeden Fall kommt für die beiden Schwelmer Großtagespflegestellen „Grashüpfer“ und „Wolkennest“ die großzügige Spende der Schwelmer Filiale der Firma C & A von je 1000 € pro Einrichtung gerade recht.

Schon in der Vergangenheit hat sich das Bekleidungsunternehmen C & A immer wieder mit namhaften Spenden für die soziale Arbeit mit Kindern bzw. Bedürftigen vor Ort stark gemacht. Der städtische Fachbereich Familie und Bildung hilft bei der Auswahl der betreffenden Einrichtungen. Diese schöne Tradition wurde nun fortgesetzt, als Frau Rita Hettich von der C & A-Filiale Schwelm im Beisein von Bürgermeister Jochen Stobbe die Schecks an die Leiterinnen der Einrichtungen übergab. In Großtagespflegestellen können bis zu neun Kinder pro Einrichtung betreut werden.

Peter Eibert, Leiter des Fachbereichs Familie und Bildung betont, dass die Kindertagespflege eine gesetzlich anerkannte Betreuungsform im familiennahen Umfeld sei, die sich flexibel am Bedarf der Familien orientiere. Sie sei ein ergänzendes Angebot zur Tagesbetreuung von Kindern in Kindertagesstätten und ein wichtiger Baustein, um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei gleichzeitiger qualifizierter Betreuung der Kinder zu verbessern. P. Eibert: „Die Kindertagespflege steht in den Anforderungen an die Qualität gleichrangig neben der Betreuung in Kindertagesstätten“.

Schwelm, den 2. Dezember 2014

Perfekter Spaß: Auf Badeinseln treibend, genießen die Gäste im Schwelmer Hallenbad den Kinofilm „Planes“. Foto: Stadtverwaltung Schwelm / Margit Passehl
Die Post ist pünktlich: Die mechanisierte Zustellbasis Schwelm wurde in nur sieben Monaten Bauzeit errichtet. Es freuen sich neben Wolfgang Loges, Bürgermeister Jochen Stobbe und Matthias Dötsch (alle drei am Stehtisch) die zahlreichen Gratulanten. Foto: Stadtverwaltung Schwelm / Heike Rudolph
Es herrschte große Freude über die namhafte Spende. Unser Foto zeigt v.l.: Saskia Gantenberg ("Wolkennest"), Petra Thümmler ("Grashüpfer"), Peter Eibert, Leiter des städtischen Fachbereichs Familie und Bildung, Jasmin Balkenhol („Wolkennest“), Rita Hettich und Stephanie Burak (C & A) und Bürgermeister Jochen Stobbe. Foto: Stadt Schwelm / Heike Rudolph
Serviceportal