„Gloria, gloria, gloria, öffnet die Türen weit“

St. Marien-Sternsinger wieder zu Gast im Schwelmer Rathaus

Feierlich und fröhlich zugleich gestaltete sich jetzt der Besuch der Sternsinger der Katholischen Propsteigemeinde St. Marien im Schwelmer Rathaus. 45 Kinder und Jugendliche im Alter von 5 bis 14 Jahren sangen Lieder und sammelten Spenden für den guten Zweck. In diesem Jahr steht die Sternsinger-Aktion unter dem Motto: „Gemeinsam für Gottes Schöpfung in Kenia und der Welt!“ Die Spenden kommen über das Missionswerk Kindern in 1550 Projekten weltweit zugute.

Seit vielen Jahren besuchen die Sternsinger auch das Schwelmer Rathaus, wo man sich über die Heiligen Drei Könige in ihren glitzernden Gewändern sehr freut. In Vertretung für die verunfallte Bürgermeisterin Gabriele Grollmann begrüßten Schwelms Beigeordneter Ralf Schweinsberg und die stellvertretende Bürgermeisterin Christiane Sartor die engagierten Kinder und ihre Begleiter/innen. Sie steckten ebenso eine Spende in die Sammelbüchsen wie zahlreiche Mitarbeiter/innen der Verwaltung, die sich den Besuch der Sternsinger nicht entgehen ließen.

Bevor die Kinder den Segen über der Tür der Bürgermeisterin und am Rathauseingang anbrachten, gab es noch Getränke und, so Ralf Schweinsberg, „Süßigkeiten zum Schnuckeln!“

Wie Kerstin Hartje betonte, absolvieren die Kinder auch in diesem Jahr ein stattliches Programm. Sie suchen Schwelmer Sozialeinrichtungen auf, wie z.B. die Seniorenheime; sie singen zudem im Krankenhaus, bei der Caritas und im Christian-Ehlhardt-Haus. Der kommende Sonntag steht ganz im Zeichen der Auftritte in zahlreichen Privathaushalten.

Schon im Herbst beginnen die Vorbereitungen für die große Aktion, die von vielen Gemeindemitgliedern, darunter auch Eltern und ehemalige Sternsinger, unterstützt wird. Es werden Fahrdienste arrangiert, und am Sonntag wird für die Kinder auch gekocht.

„Das Schönste“, so Kerstin Hartje, „ist, dass niemand seine Unterstützung als Pflicht versteht. Es bereitet allen wirklich viel Freude!“

Schwelm, den 6. Januar 2017

 

 

 

 

Auch im Schwelmer Rathaus immer herzlich willkommen: Die Sternsinger der Katholischen Propsteigemeinde St. Marien.
Selbstverständlich unterstützten auch Schwelms Beigeordneter Ralf Schweinsberg und die stellvertretende Bürgermeisterin Christiane Sartor die Spendenaktion.
Über der Bürotür der verunfallten Bürgermeisterin brachte Franziska Pumpe den Segen an...,
...über dem Rathauseingang war es Mariella Dreier. Fotos: Stadtverwaltung Schwelm / Heike Rudolph
Serviceportal