"Ich appelliere an den Träger, seine Entscheidung noch einmal zu überdenken!"

Stellungnahme des Bürgermeisters zur angekündigten Schließung des Marienhospitals

"Die für den 30. Juni dieses Jahres angekündigte Schließung unseres Schwelmer Marienhospitals überrascht mich völlig. Wenn ich ehrlich bin, so schockiert sie mich geradezu. Erst vor wenigen Wochen kamen wir dort noch aus einem erfreulichen Anlass zusammen, und es gab kein Anzeichen dafür, dass dies traditionsreiche Krankenhaus vor dem Aus stehen könnte.

Ich bin sicher, dass wir alle gemeinsam unsere Möglichkeiten genutzt hätten, auf die nun endgültige Entscheidung des Trägers Einfluss nehmen. Denn es geht ja um nichts weniger, als um die Sicherung der medizinischen Grundversorgung der Bürgerinnen und Bürger. Und es geht um zahlreiche Menschen, die im Marienhospital arbeiten und von denen vielleicht nicht alle beruflich wieder Fuß fassen werden.  

Ich kann kaum glauben, dass auf diese Weise die Erfolgsgeschichte dieses  Krankenhauses endet, das vielen Stürmen getrotzt und sich immer wieder modern weiterentwickelt hat. Ein Krankenhaus, das die Menschen vom Ende des 19. Jahrhunderts bis heute wohl versorgt hat und das uns ans Herz gewachsen ist. Ich appelliere an den Träger, seine Entscheidung, die eine wichtige Entscheidung für ganz Schwelm ist, noch einmal zu überdenken."

Schwelm, den 1. Februar 2013

 

Geschichten, die die Welt bedeuten: Bürgermeister Jochen Stobbe, die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4a, Lehrerin Hanneke Reuter und Bücherei-Leiterin Kornelia Wilberg sind sich darin einig, dass Lesen etwas Wundervolles ist.
Bürgermeister Jochen Stobbe, Bürgermeister Daniel Level, Achim Flügel, Volksbund Deutsche Kriegsräberfürsorge.
Bürgermeister Jochen Stobbe: "Ich appelliere an den Träger, seine Entscheidung, die eine wichtige Entscheidung für ganz Schwelm ist, noch einmal zu überdenken!" Foto: Arno Kowalewski
Die Kinder lasen konzentriert und mit Freude.
Der Gustav-Heinemann-Schulchor singt: "Nach dieser Erde wäre da keine".
Keine Frage: Jede Geschichte war voller Spannung.
Die Freiwillige Feuerwehr Schwelm, im Hintergrund der Musikzug.
Und hier eine tolle Buchempfehlung! Fotos: Heike Rudolph
Am Gedenkstein in Linderhausen: Die Bürgermeister aus Schwelm und Fourqueux und Pfarrer Rainer Schumacher.
Das vollbesetzte Gemeindehaus Linderhausen, vorne die Konfirmandinnen und Konfirmanden. Unten: Die Chorgemeinschaft MGV Schwelm / Linderhausen. Fotos: Heike Rudolph
Serviceportal