Im Bürgerbüro und beim Bürgermeister, im Hallenbad und bei den TBS:

Girls’Day und Boys’ Day in städtischen Schwelmer Einrichtungen

Auf Initiative der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Schwelm bietet die Verwaltung mit ihren Einrichtungen Mädchen und Jungen zum Girls’ und Boys’ Day am 14. April Möglichkeiten zum „Reinschnuppern“ an. War der Girls’ Day ursprünglich nur als Mädchenzukunftstag geplant, findet mittlerweile zeitgleich auch der Boys’ Day statt. Es geht am 14. April also um Berufsorientierung für Mädchen und Jungen. Und es geht darum, dass die Schüler und Schülerinnen gerade die für ihr Geschlecht (noch) eher untypischen Berufe kennen lernen.

In Schwelm können Mädchen bei den Technischen Betrieben Schwelm (TBS) hautnah erleben was es heißt, im Straßenbau, in der Grünflächenpflege oder in der Fahrzeuginstandsetzung zu arbeiten. Da in diesen Bereichen bisher wenig Frauen arbeiten, haben die TBS auch keine Arbeitsschuhe für die Mädchen. Aus diesem Dilemma half die Firma Marlene Enkirch, Arbeitsschutzartikel und Berufsbekleidung, Düsseldorf, indem sie fünf Paar Arbeitsschuhe in „Frauenschuhgrößen“ spendete.

Auch die Verwaltung öffnet ihre Pforten, hier gibt es für Jungen und Mädchen viel zu entdecken: Vom Bürgerbüro bis zum Bürgermeister, der den Jugendlichen Rede und Antwort stehen wird. Das Hallenbad, die Gebäudeinstandsetzung und die städtischen Kitas machen auch mit, um Jugendlichen ganz praktisch Möglichkeiten der Berufswahl aufzuzeigen.

Die Gleichstellungsbeauftragte Susanne Effert hat die Plätze dem Märkischen Gymnasium und der Gustav-Heinemann-Schule angeboten, da von dort Interesse signalisiert wurde. Da sich bisher nur wenige Mädchen und Jungen angemeldet haben, sind noch ein paar Plätze für Kurzentschlossene auf der Website www.girls-day.de zu finden.

Kontakt und Information: Susanne Effert, Tel. 02336 801-209; effert@schwelm.de

Schwelm, den 11. April 2011

Macht sich für den Girls' und Boys'Day in städtischen Einichtungen stark: Schwelms Gleichstellungsbeauftragte Susanne Effert. Foto: Heike Rudolph
Serviceportal