„Machen wir mehr aus unseren Möglichkeiten. Hierzu lade ich Sie ein!“

Erstellt von Heike Rudolph |

Bürgermeister Jochen Stobbe wurde vereidigt und appelliert an das Zusammenspiel von Bürgern, Vereinen, Organisationen, Gewerbetreibenden, Politik und Verwaltung

Gratulationen, Geschenke und Glückwünsche kennzeichneten die konstituierende Sitzung des neuen Stadtrates, die zunächst vom Rats-Ältesten Heinz Oehl (SPD) geleitet wurde. Oehl nutzte die Ansprache auch, um das Augenmerk der Ratskollegen wie der Öffentlichkeit – die Sitzung war gut besucht – auf einige Probleme der Stadt zu lenken, vor allem aber, um Solidarität mit den ärmeren Bürgern der Stadt einzufordern. Kinderarmut und Altersarmut müsse entgegengewirkt werden. Und schmalen Schulter dürften nicht die schwersten Lasten aufgebürdet werden.

Im Anschluss an seine Vereidigung hob Bürgermeister Jochen Stobbe in seiner Antrittsrede vor allem das „Wir“ hervor: „Besinnen wir uns an dieser Stelle auf das Machbare, denn wäre es nicht vermessen zu glauben, dass wir hier allein – aus dem Rat heraus - Schwelm auf einen besseren Weg bringen könnten?

Liegt es nicht im Zusammenspiel aller Kräfte

·        Bürgerinnen und Bürger,

·        Vereine, Organisationen, Gewerbetreibende

·        Politik

·        und

·        dem Bürgermeister mit seiner Verwaltung

 

es schaffen zu können, die gesteckten Ziele zu erreichen?“

Es sei eine „gemeinsame Freude, nun frei von rechter und menschenverachtender Gesinnung“ zu sein: „Der Rat ist jetzt durchgehend von Demokraten besetzt“.

Schwelms neuer Bürgermeister wünschte sich „strittige Auseinandersetzung um der Sache willen“. Seinem Vorgänger im Amt, Dr. Jürgen Steinrücke, sei es zu verdanken, dass „wir heute nicht bei Null starten müssen. Dass die Arbeit an dieser Stelle übergangslos fortgesetzt werden kann, ist seinem Wirken und seiner Arbeit zu verdanken....Der von ihm ausgesprochene Wunsch ,Wir sollen auf Schwelm aufpassen’ wird uns selbstverständlich Auftrag sein“.

Zu Jochen Stobbes Stellvertretern wurden einstimmig gewählt: Christiane Sartor (CDU), 1. stellvertretende Bürgermeisterin, Dr. Frauke Hortolani (SPD), 2. stellvertretende Bürgermeisterin, und Santo Ferrara (SPD), 3. stellvertretender Bürgermeister.

Schwelm, den 30. Oktober 2009 

Gratulation zur Vereidigung: Rats-Ältester Heinz Oehl und Bürgermeister Jochen Stobbe.
Schwelms neues Stadtoberhaupt mit seinen Stellvertreterinnen Christiane Sartor und Dr. Frauke Hortolani und seinem Stellvertreter Santo Ferrara. Fotos: Heike Rudolph
Serviceportal