Kosteneinsparung geht weiter: Stadtverwaltung schließt zwischen Weihnachten und Neujahr

Der Abbau von Überstunden und Urlauben der städtischen Bediensteten dient weiterhin der Haushaltskonsolidierung, da für Plusstunden im Arbeitszeitkonto und nicht genommene Urlaubstage Rückstellungen zu bilden sind, die den Haushalt negativ belasten. Der Sparkurs wird in diesem Jahr fortgesetzt durch das Schließen von Dienststellen zwischen Weihnachten und Neujahr, also vom 27. Dezember bis einschließlich 30. Dezember. Auch Schwelms Dreifeldhalle (Schwelm ArENa) ist geschlossen. Die städtischen Kindertagesstätten sind geschlossen (es gibt eine Notgruppe) und ebenso die OGSen.

Das Standesamt ist geschlossen und öffnet nur am 29. Dezember für den Notdienst für Sterbefälle (Die Bestattungsunternehmen werden informiert).

Das Bürgerbüro und die Stadtbücherei öffnen wieder am 2. Januar, das Hallenbad am 3. Januar. Die Geschäftsstelle der Städtischen Musikschule ist vom 22. Dezember bis einschließlich 3. Januar geschlossen. 

Nicht von der Schließung betroffen sind die Feuerwehr und der Rettungsdienst. Der Bereitschaftsdienst des Ordnungsamtes ist über die Zentrale der Feuerwache (916800) erreichbar. Im Bereitschaftsdienst des Ordnungsamtes wird ausschließlich Gefahrenabwehr betrieben.

Schwelm, den 14. Dezember 2016

 

 

 

 

Serviceportal