Spiel, Spaß, Ausflüge und Erlebnisse in der Gruppe

Erstellt von Olaf Menke |

Ferienfreizeiten des Fachbereichs Jugend, Soziales in Damm und Rattlar

Trotz der schwierigen Haushaltslage werden auch in diesem Jahr wieder zwei Ferienfreizeiten des städtischen Fachbereichs Jugend, Soziales durchgeführt. Mit diesem Beschluss setzte der Jugendhilfeausschuss Anfang dieses Jahres einen wichtigen Akzent für Kinder- und Familienpolitik in Schwelm. Wie in den Vorjahren waren die Plätze schnell belegt.

Jugendpfleger Karlheinz Vestweber und sein Team sind noch bis zum 6. August mit den 11 –13Jährigen in Damm in Mecklenburg-Vorpommern. Dort nutzen die Mädchen und Jungen die vielseitigen Spiel-, Sport- und Freizeitmöglichkeiten der bewährten Ferienunterkunft. Erlebnispädagogische Angebote wie z.B. der Besuch eines nahe gelegenen Hochseilgartens und eine Kanutour ergänzen sich mit Gruppen-, Kreativ- und Bastelangeboten. Beliebt sind natürlich auch die Ausflüge, die nach Schwerin, Plau am See oder Parchim führen können.

Die zweite Freizeitgruppe ist - auch aufgrund des jüngeren Teilnehmeralters -, näher an der Heimat, aber dennoch weit genug entfernt, um Abstand zu gewinnen und ein Feriengefühl zu entwickeln: Im sauerländischen Rattlar/Willingen genießen die Kinder im Alter von 7 – 10 Jahren vom  2. bis zum 20. August ihre Ferien. In der waldreichen Umgebung des Hochsauerlandes werden jede Menge schöne Naturerfahrungen gesammelt. Aber auch Ausflüge in die Umgebung, der Besuch des Schwimmbades und viel Zeit für Spielen, Basteln, Musizieren und Spaß haben werden die Tage wie im Flug vergehen lassen. Die Freizeitleitung liegt in den bewährten Händen der Erzieherin Christiane Rath und ihrer Mitarbeiterinnen.

Bei beiden Freizeiten stehen das gemeinsame Tun und das soziale Miteinander in den Gruppen im Vordergrund und bilden damit ein Gegengewicht zum Alltag vieler Kinder und Jugendlicher, deren Freizeit sonst oft mehr aus Medienkonsum besteht.   

Schwelm, den 27. Juli 2010

 

 

Serviceportal