Lichtbilderreise durch das faszinierende Argentinien

Freie Wohlfahrtspflege und VHS laden zur Donnerstagsrunde ein

 

 

Die Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtspflege und die VHS laden alle Interessierten herzlich zu einer Lichtbilderreise durch das faszinierende Argentinien unter Leitung von Rolf Stinsmeier ein. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Donnerstagsrunde am 26. März, 15 Uhr, im Veranstaltungsraum der Sparkasse am Bürgerplatz statt. Der Zugang zum Veranstaltungsraum befindet sich in der  Eingangshalle der Sparkasse; Personen mit Gehbehinderung können auch den Aufzug in der Eingangshalle benutzen. Einlass ist ab 14.30 Uhr. Der Eintritt beträgt 2 Euro; Schwelm-Pass-Inhaber und Heimbewohner zahlen 1 Euro. Den ehrenamtlichen Service mit Kaffee und Gebäck übernehmen an diesem Nachmittag die Damen der Arbeiterwohlfahrt.

„Argentinien ist ca. achtmal größer als die Bundesrepublik und erstreckt sich über 34 Breitengrade. Wir starten mit dem Auto von San Miguel de Tucuman im Nordwesten, fahren durch die einsamen Calchaqui-Täler bis über 3.000 m Höhe und durchqueren auf der Fahrt ins spanisch geprägte Salta die Kakteenlandschaft von Los Cardones. Höhepunkte der Rundtour um Salta sind die faszinierende Farbenpracht des Schichtgesteins von Humahuaca am Rio Grande, die glitzernden Salzseen auf der Puna-Hochebene und die beeindruckende Ingenieur-Leistung der Bahntrasse des ,Zugs in die Wolken‘.

Auf dem Flug nach Patagonien machen wir einen Zwischenstopp in Buenos Aires. Wir tauchen in die quirlige 12 Millionen-Metropole am Rio de la Plata ein, lassen uns von einem Einheimischen durch die City führen und besuchen abends eine Tango-Show am Hafenviertel. In Patagonien schlagen wir in El Calafate unser Quartier auf und lassen uns von der bizarren Welt des Moreno- und Upsala-Gletschers in ihren Bann ziehen. Der Bus bringt uns über die Chilenische Grenze in den Torres Nationalpark und auf einer Trekkingtour am Fitz-Roy-Massiv staunen wir über die Gebirgslandschaft der Südanden“.

Schwelm, den 24. März 2015    

 

 

So stimmungsvoll (hier eine Aufnahme von einem früheren Konzert) werden die Lehrerkonzerte der Städtischen Musikschule im Haus Martfeld gestaltet.
Serviceportal