Mehr Service für mehr Wissen

Stadtbücherei Schwelm bietet Zugang zu Munzinger-Datenbanken und Brockhaus

Die Stadtbücherei Schwelm erweitert konsequent ihren Online-Service: Von Computern in der Bibliothek aus und von außerhalb bietet sie den Zugriff auf Biographien, Länderinformationen, die Brockhaus Enzyklopädie und weitere Datenbanken.

Über die Stadtbücherei Schwelm finden Kunden mit gültigem Bibliotheksausweis in den Munzinger Online-Datenbanken geprüfte und zitierfähige Informationen. Neben der Online-Version der Brockhaus Enzyklopädie können die Bibliothekskunden auf die in der Informationsbranche einzigartige Quelle der Biographischen Archive von Munzinger mit mehr als 37.000 Biographien von Personen aus Politik, Wirtschaft, Sport, Film, Literatur, Musik und Kultur zugreifen. Ebenfalls abrufbar sind die Datenbank „Länder“ mit wichtigen Daten und Fakten aller Staaten und internationalen Organisationen, die zeitgeschichtliche Datenbank „Chronik“ und die „Film“-Datenbank mit Kritiken aus der renommierten Zeitschrift „film-dienst“!

Ein Förderprogramm des Landes Nordrhein-Westfalen versetzt die Stadtbücherei Schwelm erstmals in die Lage, diese professionellen Datenbanken zu abonnieren. Für eingetragene Bibliothekskunden ist die Nutzung der Datenbanken kostenlos. Dank der Förderung kann die Stadtbücherei Schwelm ihren Nutzern nun denselben umfangreichen Informationsservice anbieten, wie es sonst nur Großstadtbibliotheken möglich ist. Mit der Finanzierung dieses Angebots möchte das Land NRW die Bibliotheken auf dem Weg in eine zukunftsweisende mediale Infrastruktur unterstützen.

Die Lizenz für die Munzinger-Datenbanken und Brockhaus-Online hat das Land NRW unter Federführung des Hochschulbibliothekszentrums des Landes Nordrhein-Westfalen (hbz) im Jahr 2010 für derzeit 112 kommunale Öffentliche Bibliotheken in NRW erworben, die ihren Nutzerinnen und Nutzern das vom hbz entwickelte Informationsportal „Digitale Bibliothek (DigiBib)“ zur Verfügung stellen.

Mit Hilfe der DigiBib kann mit nur einer Suchanfrage in zahlreichen freien und lizenzierten Katalog-, Fakten- und Volltextdatenbanken weltweit recherchiert werden. Außerdem gewährt die DigiBib den Bibliotheksnutzern Zugang zur Endnutzer-Fernleihe, stellt umfangreiche Linksammlungen bereit und bietet mit der „DigiAuskunft“ einen Auskunftsservice der Bibliotheken an. Durch die Landesförderung wird die Datenbank-Recherche jetzt auch auf das Munzinger-Angebot ausgedehnt.

Bibliothekskunden können bei ihrem nächsten Besuch also nicht nur in den Medienbeständen der Stadtbücherei Schwelm stöbern, sondern auch die Online-Informationen vor Ort nutzen. Über den DigiBib-Zugang der Bibliothek erhalten sie bei einer einzigen Recherche sowohl die Artikel aus den Munzinger-Datenbanken, als auch zusätzliche Informationen aus auswählbaren Fakten- und Katalogdatenbanken, etwa aus dem Bibliotheksbestand des Nachbarortes oder der nächsten Großstadt. Selbstverständlich steht das Bibliothekspersonal den Kunden bei Fragen zur Recherche gerne beratend zur Seite.

Als besonderen Service bietet die Stadtbücherei Schwelm ihren Bibliothekskunden die Nutzung der Munzinger Datenbanken auch rund um die Uhr von Zuhause aus über den so genannten Remote Access an. Dieser kann über den Link Munzinger Archiv auf der Seite www.schwelm.de/buch/ aufgerufen werden. Zur Nutzung reicht die Anmeldung mit den Daten des Benutzerausweises aus – ein Service, den besonders Schüler und Studierende gerne nutzen.

„Die eigene Website auszubauen zu einem Online-Recherche-Portal, wird für Bibliotheken immer wichtiger“, sagt Ernst Munzinger, Geschäftsführer der Munzinger Archiv GmbH. Wer sich für die Nutzung der Munzinger Datenbanken interessiert, kann sich direkt in der Stadtbücherei Schwelm informieren.

Schwelm, den 12. April 2011

Auf eine glückliches 2012! Das Martfeld-Quartett und seine Gäste werden mit dem Neujahrskonzert im Schloss Martfeld begeistern. Foto: Arno Kowalewski
Serviceportal