Ost-West-Kontakte: Mittwoch „Café Europa“ in der Stadtbücherei

Lesung und Diskussion mit Michael Zeller und Safeta Obhodjas

Im Rahmen der interkulturellen Reihe „Ost-West-Kontakte“, die die Städte Schwelm, Wuppertal, Solingen und Remscheid gemeinsam veranstalten, findet am kommenden Mittwoch, dem 5. Oktober, um 19.30 Uhr in der Stadtbücherei, Hauptstraße 9, das „Café Europa“ statt. Die Autoren Michael Zeller und Safeta Obhodjas werden aus ihren Werken lesen und mit den Besuchern diskutieren. Der Eintritt ist frei.

 

Michael Zeller wurde 1944 in Wroclaw (Breslau) geboren und steht somit in einer besonderen Beziehung zu Polen. Seit 1991 liegt sein literarisches Augenmerk vorwiegend auf diesem Land. Nach dem Roman „Café Europa“ (1994) folgte der Erzählband „Noch ein Glas mit Pan Tadeusz“. Zuletzt erschien 2011 der Schulhausroman „Ein Schuss Jugendliebe“, zusammen mit Realschülern aus Wuppertal verfasst. Zeller lebt in Wuppertal und ist Von-der-Heydt-Preisträger dieser Stadt.

 

Safeta Obhodjas ist eine von vielen bosnischen Schriftstellern und Intellektuellen, die wegen der „ethnischen Säuberung“, die in ihrer Heimat zwischen 1992 und 1995 stattgefunden hat, die Rettung im Exil suchen mussten. Sie wurde 1951 in Pale, in der Nähe von Sarajevo, in einer bosnisch-muslimischen Familie geboren und hat in Sarajevo studiert und gearbeitet. Zwischen 1980 und 1992 hat sie Hörspiele, Erzählungen und das Buch „Die Frau und das Geheimnis“ veröffentlicht. 1992 wurde sie mit ihrer Familie aus ihrer Heimat vertrieben, seitdem lebt sie in Wuppertal.

 

 

Schwelm, den 30. September 2011 

Mit seinem zweiten Bühnenprogramm ist der bekannte Comedian in Schwelm zu Gast.
Der Maler Hans Dost (1909-1999)
Der Maler Hans Dost (1909-1999)
Der Maler Hans Dost (1909-1999)
Blumengemälde von Hans Dost
Blumengemälde von Hans Dost
Blumengemälde von Hans Dost
"Wald", eines der Exponate des Künstlers
"Wald", eines der Exponate des Künstlers
"Wald", eines der Exponate des Künstlers
Serviceportal