Radweg von Schwelm nach Gevelsberg: Auf Ortsbegehung auch Trassenführung konkretisiert

(Eine gemeinsame Pressemitteilung der Städte Schwelm und Gevelsberg)

Die Planung des künftigen Radweges vom Bahnhof Gevelsberg West über das stillgelegte Gleis der Deutschen Bahn AG durch den Schwelmer Tunnel bis zur Haßlinghauser Straße in Schwelm nimmt immer weitere Formen an. Im Rahmen der Konzeptionierung der Radwegführung fand jetzt im Bereich des S-Bahn Haltepunktes Gevelsberg West eine gemeinsame Begehung mit allen Projektbeteiligten statt. Bei diesem Treffen wurde u.a. die Trassenführung im Bereich des Bahnhofs konkretisiert.

Am Begehungstermin nahmen Schwelms Bürgermeisterin Gabriele Grollmann und Gevelsbergs Bürgermeister Claus Jacobi sowie Vertreter der Deutschen Bahn AG, des Landesbetriebs Straßen.NRW, der BEG NRW mbH, der Ahlenberg Ingenieure GmbH sowie der Städte Schwelm und Gevelsberg teil. Die Stadtoberhäupter beider Städte bekräftigten ihren politischen Willen und das große Interesse daran, die Planungen sowie die Umsetzung dieses wichtigen Projektes umweltfreundlicher Nahverkehrsmobilität in den nächsten zwei Jahren erfolgreich voranzutreiben und alsbald zu realisieren.

Schwelm/Gevelsberg, den 21. Februar 2019

Am Begehungstermin nahmen Schwelms Bürgermeisterin Gabriele Grollmann und Gevelsbergs Bürgermeister Claus Jacobi sowie Vertreter der Deutschen Bahn AG, des Landesbetriebs Straßen.NRW, der BEG NRW mbH, der Ahlenberg Ingenieure GmbH sowie der Städte Schwelm und Gevelsberg teil. Foto: Stadtverwaltung Schwelm / Heike Rudolph
Serviceportal