Rainer Nowaks Tierporträts sind großer Publikumserfolg

Sehr erfolgreiche Schau im Haus Martfeld wird verlängert

Die Anfang März eröffnete Ausstellung „Warten auf den Augenblick“ mit Tierporträts von Rainer Nowak wird wegen des großen Erfolgs beim Publikum verlängert und kann jetzt bis einschließlich Sonntag, den 8. Mai, besucht werden.

Ob Tierfreund oder nicht, älterer Bürger oder Kind: Viele Besucher, allein oder in Gruppen, möchten diese Bilder sehen, die niemanden unberührt lassen. Denn sie sind nicht einfach schön; sie sind vielmehr schön, weil sie authentisch sind. Dem in Gevelsberg lebenden Fotografen gelingen Aufnahmen, die das Tier in seiner kostbaren Individualität porträtieren. Die Schau, die auf Einladung des Hauses Martfeld zustande kam, ist ein echter „Publikumsrenner“.

Die von Rainer Nowak fotografierten Tiere sind keine „Modelle“, sondern bleiben Kreatur und werden in einem beinahe persönlichen Ausdruck wahrgenommen. Löwen, Gorillas und Pelikane wirken unbeobachtet, als seien sie ganz bei sich selbst.

Öffnungszeiten: mittwochs, freitags, samstags von 10 bis 13 Uhr; sonntags von 11 bis 18 Uhr. Feiertags geschlossen. Kein Eintritt.

Schwelm, den 27. April  2011

 

Drei der zahlreichen beeindruckenden Tierfotos von Rainer Nowak, die noch bis einschließlich 8. Mai im Haus Martfeld zu sehen sind.
Serviceportal