Für Neubau und Nutzung eines Pavillons am Neumarkt

Grundstücksangebot der Stadt Schwelm

 

 

Die Stadt Schwelm bietet eine Fläche von ca. 420 m² für den Neubau und die Nutzung eines Pavillons am Neumarkt im Stadtzentrum im Wege des Erbbaurechts an. Das bebaute Grundstück befindet sich in der Stadtmitte, ca. 100 m nördlich der Fußgängerzone am Parkplatz Neumarkt. Der nähere Bereich ist durch eine mehrgeschossige Wohnbebauung, gewerbliche Bebauung (Ladenlokale) geprägt.

 

Autobahnanschlüsse an die A 1, A 43 und A 46 befinden sich in 4  bzw. 5 km Entfernung. Der Bahnhof (S-Bahn, Regionalexpress) ist ca. 700 m entfernt. Bushaltstellen befinden sich in unmittelbarer Nähe (ca. 300 m).

 

Auf dem Grundstück befindet sich ein alter Pavillon, der abzubrechen und zu entsorgen ist. Für die Neubebauung wird eine Konzeption für eine gastronomische Nutzung (Cafe, Gaststätte, Imbiss, Bistro) mit Außenbewirtschaftung erwartet. Der Baukörper sollte möglichst transparent und leicht konstruiert werden und eingeschossig sein. Eine Dachterrassennutzung wäre möglich. Weiterhin ist in den Baukörper eine öffentliche Toilettenanlage einzugliedern, die vom künftigen Investor/Nutzer zu betreiben ist. Für die Außenbewirtschaftung ist zu beachten, dass die vorhandenen Gehwege bestehen bleiben müssen.

 

Die Teilfläche wird im Erbbaurecht für 30 Jahre vergeben. Der Erbbauzins beträgt 5.733,00 € im Jahr. Durch den an der unteren Grenze angesiedelten Erbbauzins ist eine Kostenbeteiligung der Stadt für die öffentliche Toilettenanlage (Unterhaltung, Reinigung etc.) abgedeckt.

 

Bei der Abgabe der Angebote ist die Nutzungskonzeption von besonderer Bedeutung. Gebote sind schriftlich mit der Aufschrift „Angebot Pavillon Neumarkt“ einzureichen bis zum 24.Februar 2012 an die Stadt Schwelm, Immobilienmanagement, Hauptstraße 14, 58332 Schwelm.

 

Für Fragen und zur Abstimmung von Besichtigungsterminen steht Interessenten  Herr Lingnau zur Verfügung, Tel. 02336/801-394, Email: lingnau(at)schwelm.de,

Telefax: 02336/80177394.

 

Schwelm, den 20. Januar 2012

 

Serviceportal