"Revolution" - Einladung zur nächsten Lesung am Mittwoch in der Historischen Bibliothek Haus Martfeld

Revolution - so heißt das nächste Thema aus der Reihe "Altes neu entdeckt! Historische Literatur - modernde Themen", am Mittwoch, 21.05.2014, um 18.00 Uhr im Schwelmer Haus Martfeld. Die dortige Historische Bibliothek birgt etliche Schätze aus vergangenen Jahrhunderten, so auch diverse Bücher über die Französische Revolution. Jörn Peter Schröder und Anne Peter beleuchten die wichtigsten Ereignisse dieser umwälzenden Zeit und stellen Werke vor, die unmittelbar nach 1789 erschienen und damit eine zeitgenössische Betrachtung der Geschehnisse liefern. Themenbezogene Gedichte, vorgetragen von Heide Marie Kube, bereichern das abendliche Programm.

Der Eintritt beträgt 2,00 €, die zur Restaurierung alter Bücher verwendet werden. Im Anschluss an die Veranstaltung besteht die Möglichkeit, sich gemeinsam im Restaurant Schloß Martfeld mit einer französischen Bouillabaisse zu stärken (Preis ca. 5,00 €) und Meinungen auszutauschen. Die Lesereihe ist eine Gemeinschaftsveranstaltung der Wilhelm-Erfurt-Stiftung, des Kulturbüros und des Vereins für Heimatkunde Schwelm. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Schwelm, den 16. Mai 2014

Die Arbeiten am ZOB gehen zügig voran. Ein Grund zur Freude, finden (v.l.) Thomas Striebeck (Fachbereich Immobilienmanagement), Harry Reich (TBS), Frank Sormund (Stadtentwicklungsbüro), Schachtmeister Roland Diederichs, Bürgermeister Jochen Stobbe und Michael Meister (Planungsbüro SM Consult).
"Man sollte hoffen, dass dieses Spiel bald vorbei sein wird."
Die Leerrohre sind verlegt, Fundamente wurden gegossen, die Bagger sind im Einsatz, und an Bordsteinen wid gearbeitet.
Jeden Tag arbeiten vier bis zehn Fachkräfte auf der Baustelle am Bahnhofsvorplatz. Fotos: Stadtverwaltung Schwelm / Heike Rudolph
Serviceportal