„Salonorchester“ mit Schlagern und Melodien aus Film, Oper und Operette

Neues Angebot der Städtischen Musikschule Schwelm

„Sie spielen ein Instrument? Sie haben Zeit und suchen eine neue Herausforderung? Sie hören gern alte Schlager und Unterhaltungsmusik? Dann haben wir für Sie genau das Richtige“, versichert die Städtische Musikschule Schwelm.

 

Das „Salonorchester“ ist ein neues Angebot, das sich gezielt an Erwachsene richtet, die bereits ein Instrument spielen und gerne mit Gleichgesinnten zusammen musizieren möchten. Bekannte Werke aus Opern und Operetten, Filmmelodien, populäre Schlager aus den Zwanziger bis Fünfziger Jahren und andere Unterhaltungswerke bilden die Grundlage des Repertoires.

 

Mitspielen kann jeder, der ein Instrument spielt, das in einem Salonorchester Verwendung finden kann. Dazu gehören z.B. Klavier, Akkordeon, alle Streichinstrumente, Flöte, Klarinette und Gitarre.

 

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind sehr herzlich zu einem informativen Treffen eingeladen, das am Montag, dem 21. Mai, um 19 Uhr in Raum 1208 der Musikschule Schwelm, Kaiserstraße 69, stattfindet. An diesem Abend wird mit den interessierten Anwesenden auch der Probentermin abgesprochen.

 

Geleitet wird das Salonorchester von Ann-Kristin Dorfmüller. Die Kosten belaufen sich auf 16,20 € monatlich. Nähere Informationen in der Geschäftsstelle der Musikschule, Moltkestraße 24, sowie telefonisch unter 02336/801-279 oder 801-276. In der Geschäftsstelle sind ab sofort Anmeldungen zum Salonorchester möglich.

 

 

Schwelm, den 4. Mai 2012

 

 

Farbreste, Säuren, Lacke: Diese und andere Stoffe können am Samstag am Schadstoffmobil und bei den Technischen Betrieben abgegeben werden. Foto: Heike Rudolph
Serviceportal