„Satanismus und rituelle Gewalt - vom Erkennen zum Handeln“

Städtisches Familienzentrum lädt zum Themenelternabend ein

Das städtische Familienzentrum lädt die Eltern des Hortes und der städtischen Kindergärten, die Tagespflegeeltern und alle weiteren interessierten Eltern am Dienstag, dem 24. Mai, um 19.30 Uhr in den Kinderhort der Stadt Schwelm, Markgrafenstraße 18a, ein. Frau Eilhardt von der Stadt Witten wird auf diesem Themenelternabend über das Thema  „Satanismus und rituelle Gewalt - vom Erkennen zum Handeln“ sprechen.

Die Referentin ist auf dieses Fachgebiet spezialisiert und schon viele Jahre erfolgreich in der Präventionsarbeit tätig. Daneben begleitet sie Jungendliche und junge Erwachsene beim Ausstieg aus satanistischen Sekten und rechtsradikalen Vereinigungen.

Auf dem Themenelternabend wird Frau Eilhardt von ihrer Arbeit berichten und Begriffe wie Satanismus und rituelle Gewalt erläutern. Die Teilnehmer erfahren, an wen sie sich bei einer entsprechenden Problematik wenden können und wo sie Hilfe bekommen. Sie haben die Möglichkeit, sich zu informieren und Fragen zum Thema zu stellen.

Diese Veranstaltung ist besonders für Mitarbeiter in pädagogischen Berufen geeignet. Für Kinder ist dieser Elternabend hingegen nicht geeignet! Bitte verbindlich unter Tel. 02336 / 801-398 anmelden.

Schwelm, den 18. Mai 2011

 

Das Gedenken findet am Erinnerungsstein an der Südstraße 7 statt. Foto: Heike Rudolph
Serviceportal