Schwelmer Stadtkinder entdecken in Damm die Natur

Gruppe des Jugendamtes beobachtet Biber, badet und bowlt

 

 

14 Tage volles Programm genießen die 15 Kinder der Ferienfreizeit des Schwelmer Jugendamtes zur Zeit im Örtchen Damm in Mecklenburg-Vorpommern.

 

Bei strahlendem Sonnenschein schwimmen die 10 bis 14jährigen Kinder im hauseigenen Pool, toben, schwimmen und tauchen. Auch sonst lässt das Programm keine Wünsche offen. Am Strand des Neustädter Sees kam wahres Sommerfeeling auf. An diesem schönen See mit Sandstrand und vielen Fischen konnten die Kinder rutschen, springen, schnorcheln und chillen.

 

Im Kletterwald Schwerin galt es, eigene Grenzen der Geschicklichkeit und der Kraft zu überwinden und sich gegenseitig Hilfe und Unterstützung zu geben. Zudem spielten die Kinder begeistert Bowling, fuhren auf Inlineskatern und unternahmen Ausflüge nach Parchim und in die Landeshauptstadt Schwerin.

 

„Ein besonderes Erlebnis“, so Karlheinz Vestweber vom Schwelmer Jugendamt, „war das Beobachten eines Bibers. Er holte sich am Ufer der Elde, die direkt am Grundstück des Freizeithauses vorbeifließt, neues Holz für seinen Bau. Auch abendliche Waldspaziergänge boten die Möglichkeit, Tiere und Pflanzen zu entdecken“.

 

Natürlich wurde auch schon kräftig gebastelt und gespielt. So entstanden wunderbare und vielfältige Eigenkreationen aus Lederresten. Die Mädchen und Jungen fertigten Schmuck und Schlüsselanhänger aus Perlen und Knöpfen und entwarfen mit Ausdauer Mandalas und T-Shirts.

 

Angesichts dieser Programmfülle könnte die Freizeit noch länger dauern. Am Sonntag, dem 5. August, wird die Gruppe gut gelaunt wieder zuhause in Schwelm erwartet. 

 

 

Schwelm, den 31. Juli 2012

Herrliche Ferientage genießen diese Schwelmer JUgendlichen und ihre Betreuer/innen zur Zeit in Damm in Mecklenburg-Vorpommern.
Serviceportal