Schwierige Alltagssituationen erfolgreich meistern

Städtisches Verbund-Familienzentrum mit neuem Taff-Elternkurs

Das Verbund-Familienzentrum der Stadt Schwelm lädt sehr herzlich zum „Taff-Elternkurs“ ein, der am 18. September beginnt. Die zehn Kursabende finden jeweils von 19 bis 21.30 Uhr im Kinderhort, Markgrafenstraße 18a, statt. Die Teilnahme kostet insgesamt 10 €. Verbindliche Anmeldung für den gesamten Kurs bitte zeitnah unter Tel. 02336 / 801-398.

           

Der Taff-Kurs ist ein Modell-Projekt einiger AWO Bezirksverbände, um Eltern auf ihrem Weg zu “TAFFen Eltern“ zu unterstützen. „Taff“ steht für die Begriffe Training, Anleitung, Förderung von und für Familien.

 

Der Familienalltag hält viele Belastungssituationen bereit. Dabei ist es nicht leicht, geduldig auf die Kinder einzugehen. Im Gegenteil, Eltern fühlen sich selber oft unsicher, manchmal auch überfordert und brauchen Unterstützung. Im Kurs geht es im Wesentlichen um Dinge, die Eltern auf dem Herzen haben und über die sie sich im Dialog mit anderen Eltern austauschen. Die Referentinnen Frau Ingrid Bruder (TAFF-Kursleitung) und Frau Annette Marquardt (Co-Trainerin) zeigen den Eltern Möglichkeiten auf, ihre Kinder zu unterstützen und fördern und geben Hinweise, wie man Probleme umgehen und zu einer guten Lösung kommen kann. Die TAFF-Kursleitung und die Co-Moderatorin begleiten und moderieren die Elternkurse und stärken die Teilnehmer, damit diese auch schwierige Alltagssituationen erfolgreich meistern können.

 

Schwelm, den 10. September 2012

 

Für einen Kreisverkehr am Ochsenkamp, der Schwelms Erscheinungsbild im Westen attraktiver macht, werben Mitglieder des Arbeitskreises Kreisel, wie u.a. Helga Betz, Ulrich Schwabe, Peter Hornemann, Bürgermeister Jochen Stobbe, Klaus Bruder und Heike Rudolph sowie Frank Sormund (Stadtentwicklungsbüro) und Markus Flocke (Vorstand Technische Betriebe Schwelm). Foto: F. Schmidt
Sonja Finke und Sascha Kron sind Unterstützer der neuen Selbsthilfegruppe.
Serviceportal