Schwimmspaß, Kegeln, Töpfern, Fußballtraining

Und auch Selbstbehauptung für Mädchen im Kursangebot des Jugendzentrums

Das Schwelmer Jugendzentrum in der Märkischen Straße 16 hat wieder eine bunte Angebotspalette mit Kursen für Kinder zusammengestellt. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Selbstbehauptungskurs für Mädchen im Alter von 6 bis 14 Jahren: Es werden Abwehrgriffe, Köperhaltung, Tipps & Tricks gelehrt. Herr Lepidis (Kampfsportgemeinschaft EN-Süd) führt den Kurs wieder in Kooperation mit dem Jugendzentrum durch. Start am Samstag, 19. November. Der Kurs findet immer samstags von 16:15-17:45 Uhr statt. Preis: ist 5 € für 5 Sitzungen.

Kegelspaß für Kids im Alter von 8 bis 14 Jahren: Hier steht der Spaß im Vordergrund, und so werden natürlich auch Kegelspiele erlernt. Start 2. November. Der Kurs findet immer mittwochs von 17:00 bis 18:30 Uhr statt. Preis: 5 € für 5 Sitzungen.

„Wir sind eine Turniermannschaft“ für Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren. „Wir führen Fußballtraining durch und erstellen unsere eigenen Trikots“. Freitags (23. September / 30. September / 7. Oktober / 4. November) sowie Samstag, der  5. November, jeweils von 16 bis 17 Uhr. Preis 5 € für 5 Sitzungen.

Töpferkurs für Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren. Start: 16. September. Der Kurs findet immer freitags von 15:30 bis 18:00 Uhr statt. 11 Sitzungen kosten ermäßigt 13 €. 1,50 € kostet das Töpfern, wenn ein Kind nur an einer Sitzung teilnehmen möchte.

Kreatives Malen zum Thema „Farben der Natur“ für Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren. Start: 10. September. Der Kurs findet immer samstags von 16:30 bis 19:00 Uhr. 5 Sitzungen kosten nur 10 €.

Schwimmspaß mit Andrea für Kinder im Alter 6 bis 14 Jahren. Start: 2. Dezember. Der Kurs findet Immer freitags von 15:30 bis 18 Uhr statt und endet am 27. Januar 2017. 8 Sitzungen kosten nur 8 €.  

Das Team des Jugendzentrums steht für weitere Auskünfte gerne zur Verfügung, Tel. 02336 / 81122.

Schwelm, den 29. August 2016

 

 

So sehen glückliche Menschen aus: In der Städtischen Sparkasse zu Schwelm ehrten Stadt und Sparkasse die Kinder, die die ersten 14 Plätze beim Wettbewerb um das Heimatfestplakat 2016 belegt hatten. Besonders strahlten die Gewinner Emilie Ernst und Alexander Hoffmann, die hier neben Bürgermeisterin Gabriele Grollmann und Sparkassenvorstand Michael Lindermann stehen. Einen Preis erhielt auch Werner Komischke, von dem das aktuelle Heimatfestmotto "Van allem wat, do büsse platt" stammt. Foto: Stadtverwaltung Schwelm / Heike Rudolph
Einen unbeschwerten Tag voller Spaß soll eine Gruppe von Schwelmer Jugendlichen aus Flüchtlingsfamilien im Phantasialand Brühl erleben – die Auszubildenden von Stadtverwaltung und Städtischer Sparkasse zu Schwelm haben diesen schönen Ausflug organisiert. Foto: Linde Arndt
Serviceportal