Spielen, toben, klönen, chillen

Donnerstag wieder großes Sommerspektakel des Jugendzentrums auf Märkischem Platz

Am Donnerstag, dem 23. Juni, steht der Märkische Platz von 14 bis 18 Uhr ganz im Zeichen des Sommerspektakels 2016, das es seit nunmehr 20 Jahren gibt. Mit vielen kleinen und großen Attraktionen startet das Jugendzentrum auf diesem Wege in die Sommersaison 2016. Schwelms Bürgermeisterin Gabriele Grollmann wird die Kinder, Eltern und die Festorganisatoren und –unterstützer der quirligen Veranstaltung herzlich begrüßen.  

Es wird wieder die Klassiker Hüpfburg, Rollenrutsche und Kettcar-Rallye geben. Für die Kettcar-Rallye wird eigens ein kleiner Parcours abgesteckt, den es zu bewältigen gilt. Die schnellsten Zeiten werden gestoppt. Die Kinder können Pokale gewinnen.

Weiter geht es mit großen Herausforderungen: So können die Mädchen und Jungen durch eine Hindernisbahn klettern, wobei es nicht nur auf Tempo, sondern auch auf Geschicklichkeit ankommt. An den „Kreativ-Ständen“ wird gebastelt. Wer möchte, kann sich dekorativ und fantasievoll schminken lassen.

Dieser Sommer steht ja im Zeichen des Fußballs und der Europameisterschaft. Somit findet auf dem Sommerspektakel auch ein „Torwand-Schießen“ statt, an dem hoffentlich viele kleine und große Kinder teilnehmen.

Für das leibliche Wohl wird ebenfalls gesorgt mit knackigen Würstchen im Brötchen. Die Kampfsportgemeinschaft Ennepe Ruhr Süd unterstützt das Sommerspektakel 2016 wieder tatkräftig und bietet günstig Erfrischungsgetränke an.

Unterstützt wird das Spielfest aktiv ebenfalls durch die Suchtberatungsstelle der Caritas. Das Glücksrad und der Giga-Liner werden zum Einsatz kommen. Der „Giga-Liner“ bietet alkoholfreie Cocktails an. Somit kommt sommerliche Stimmung auf.

Eingeladen sind natürlich alle Kinder und Jugendlichen ebenso wie Erwachsene und Familien, die diesen Tag  nutzen wollen, um zu spielen, zu toben, zu klönen, zu chillen oder sich über die umfangreichen Aktivitäten des Jugendzentrums und der Kooperationspartner zu informieren.

Schwelm, den 15. Juni 2016

 

 

 

 

 

 

Sie machen Schwelm schöner: Abather Almaarij, Bilal Al-Salhi, Ahmad Helli, Mahmoud Helli und Ahmed Alsewari, hier mit ihrem Anleiter Hassan Madatt, Bürgermeisterin Gabriele Grollmann, Peter Eibert und Markus Flocke auf dem Märkischen Platz. Foto: Stadtverwaltung Schwelm / Heike Rudolph
Serviceportal