Baumaßnahme Hagener Straße dient Hochwasserschutz

Erstellt von Frank David |

Die TBS AöR teilen mit, dass in der Hagener Straße im Bereich von der Brücke am Martfeld bis ca. Haus Nr. 35 ( ca. 180m) auf der Seite am Bahndamm, entlang der Leitplanken, Randsteine versetzt werden müssen. Zudem wird nahe der Brücke eine Schwelle eingebaut.

Diese Maßnahmen dienen dem Hochwasserschutz, denn bei extremem Regen ist nach hydrodynamischen Berechnungen das Kanalnetz überlastet. Die in kurzer Zeit anfallenden Wassermengen können dann nicht schadlos abgeführt werden und treten teilweise aus den Schächten und Straßenabläufen. Um die anliegenden Grundstücke vor Überflutung zu schützen, werden diese Baumaßnahmen erforderlich.

Während der Baumaßnahmen wird der Verkehr einspurig an den einzelnen Bauabschnitten vorbeigeführt. Die Arbeiten beginnen am 18. Oktober und enden voraussichtlich Mitte November. Die TBS bitten um Verständnis für die nicht vermeidbaren Verkehrseinschränkungen. Nach Möglichkeit sollte die Baustelle umfahren werden. Die Verkehrsregelung ist mit den Ordnungsbehörden und der Polizei abgestimmt.

Ansprechpartner bei Rückfragen: Firma Gebr. Vaupel GmbH aus Ennepetal: Herr Karsten Migchielsen, Tel.: 02333 9778 0; Technische Betriebe Schwelm (AöR):   Herr Frank David, Tel.: 02336/ 8047-40.

Schwelm, den 4. Oktober 2010                                            

Lohmannsgasse 5: Übersichtsplan
Ran ans Werk: Am 16. Juli putzen die Schwelmer ihre Stadt!
Gute Pläne wurden Wirklichkeit: Oliver Flüshöh und Bürgermeister Jochen Stobbe freuen sich gemeinsam mit Norbert Fichtel und Burkhard Kinzner (Feuerwehr), Andreas Töpke und Lutz Nieter(DRK) sowie Thomas Striebeck und Mugaffak Ogus (Immobilienmanagement) über die neuen Nutzungen für die ehemalige Schule Linderhausen. Fotos: Heike Rudolph
Flurkarte
Mit Elan säuberte diese Truppe im vergangenen Jahr die Innenstadt. Foto: Hans-Peter Heiermann
Luftbild
Entwurf Bebauungsplan Nr. 92
Serviceportal