Stadt Schwelm sucht noch einige Jugendschöffen

Die Stadt Schwelm wendet sich erneut an die Öffentlichkeit, weil sie noch einige Bürgerinnen und Bürger sucht, die sich für das Ehrenamt als Jugendschöffe interessieren. Die Amtszeit dauert von 2014 bis 2018. Gesucht werden noch sieben männliche und zwei weibliche Bewerber/innen.

 

Wer ehrenamtlich als Jugendschöffe tätig werden möchte, sollte über soziale Kompetenz, Lebenserfahrung und Menschenkenntnis verfügen, in hohem Maße unvoreingenommen und geistig beweglich sein.

 

Eine finanzielle Entlohnung erhalten Schöffen für ihre Tätigkeit nicht. Allerdings werden ihnen u.a. Zeitversäumnis, Fahrtkosten und Wegegeld materiell entgolten. Weitere Informationen bietet die Internetseite www.schoeffenwahl.de an. Hier sind auch die offiziellen Bewerbungsformulare (Jugendschöffe) erhältlich.

 

Bewerber für das Jugendschöffenamt werden gebeten, sich bis zum 31. Mai bei Herrn Dahlke vom städtischen Fachbereich Familie und Bildung, Moltkestraße 26, Zimmer 333, Telefon 801-296, dahlke(at)schwelm.de, zu melden.

 

 

Schwelm, den 21. Mai 2013

 

 

Katja Pfaffenbach sind mit ihren "Momentaufnahmen" Bilder vom unverfälschten Leben gelungen.
Die Schwelmerin Katja Pfaffenbach ist eine der renommiertesten Künstlerinnen der Region.
Serviceportal