Stadt Schwelm und AVU Netz GmbH unterzeichnen Konzessionsverträge

AVU Netz GmbH weiterhin für Strom- und Gasleitungen zuständig

Die Stadt Schwelm und die AVU Netz GmbH setzen ihre Zusammenarbeit in der Energieversorgung langfristig fort: Die Kreisstadt erneuert die Konzessionsverträge für den Strom- und Gasnetzbetrieb mit dem heimischen Unternehmen. Diese Verträge regeln das Recht eines Netzbetreibers, im öffentlichen Grund (Straßen u.a.) Strom- und Gasleitungen zu verlegen und zu betreiben. Der Vertrag hat eine Laufzeit von 20 Jahren. Für die kommunale Finanzplanung ist die Konzessionsabgabe eine wichtige und konstante Einnahmequelle.

Die Entscheidung traf die Stadt nach öffentlicher Ausschreibung und in einer diskriminierungsfreien Vergabe entsprechend der gesetzlichen Vorschriften. Denn seit der Liberalisierung der Energiemärkte ist auch bei der Konzessionsvergabe durch eine Kommune ein Wettbewerb unter mehreren Netzbetreibern möglich.

Die AVU Netz GmbH überzeugte mit ihren technischen, ökologischen und wirtschaftlichen Vorstellungen zum Netzbetrieb einschließlich der Konzepte zur Störungsbeseitigung.

„Wir freuen uns, dass die gute Verbindung zwischen der Stadt Schwelm und der AVU weitere 20 Jahre fortträgt“: Mit diesen Worten kommentierte Bürgermeister Jochen Stobbe jetzt die Unterzeichnung der Konzessionsverträge im Schwelmer Rathaus. Die Unterschriften unter den Verträgen markieren das Ende eines umfangreichen Prozesses, der vom Rechtsanwaltbüro Wolter Hoppenberg, Rechtsanwälte Partnerschaft mbB, begleitet wurde. 

„Wir arbeiten“, Jochen Stobbe weiter, „an vielen Stellen sehr gut mit der AVU zusammen. Die Politik hat mit überragender Mehrheit entschieden, diesen Weg weiterzugehen“. Belangvoll seien die erzielten sehr guten Konditionen für die Verbraucher und die Kommunen.

„Wir freuen uns sehr, dass die AVU Netz GmbH den Zuschlag bekommen hat“, betonte Uwe Träris (Vorstand AVU AG) die Bedeutung der Verträge. „Wir verstehen dies als Bestätigung unserer erfolgreichen Arbeit der letzten Jahrzehnte und als Anerkennung unserer sehr guten Netzqualität“.

Genau ein halbes Jahr nach dem Abschluss mit Gevelsberg sei dies ein weiterer wichtiger Schritt für die AVU Netz GmbH, die sich auch auf die anderen Konzessionen in ihrem Stammgebiet selbstverständlich beworben hat. „Das ist unser Kerngeschäft. Wir möchten die Zusammenarbeit mit allen Kommunen gerne fortsetzen“, betonte Uwe Träris.

Schwelms Beigeordneter und Kämmerer Ralf Schweinsberg hob hervor, dass die AVU auf manchen Schwerpunkt voll umfänglich eingegangen sei, den Schwelms Kommunalpolitiker berücksichtigt wissen wollten, so u.a. auf ökologische Gesichtspunkte.

Zudem haben AVU Netz GmbH und die Stadt Schwelm die Bildung eines Beirates festgeschrieben, was, Ralf Holtmann, Prokurist der AVU Netz GmbH, die Kommunikation zwischen den Partnern noch vertiefen werde.

Rechtsanwalt Markus Heinrich hob hervor, die AVU habe „das zweitbeste Angebot vorgelegt, das wir je erhalten haben, in diesem anspruchsvollen Verfahren bei großem kommunalpolitischen Interesse“.

Die AVU Netz GmbH garantiert den wirtschaftlichen Betrieb und die kontinuierliche Erneuerung der Strom- und Gasnetze in der Region. Zum Konzept gehören gemeinsame Infrastruktur-Planungen mit der Kommune ebenso wie die Integration erneuerbarer Energien und innovativer Technologien in den Netzbetrieb.“

Das Stromnetz der AVU Netz GmbH in Schwelm hat eine Länge von 372 Kilometern, das Gasnetz 135 km (Stand: 31.12.2013). Der Stromverbrauch in der Kreisstadt betrug im Jahr 2013 125,3 Mio. Kilowattstunden für Haushalte, Gewerbe und Industrie in der Kreisstadt.

(Eine gemeinsame Presseerklärung der Stadt Schwelm und der AVU Netz GmbH).

Schwelm, den 13. Mai 2015

Rund 120 Bürgerinnen und Bürger nahmen interessiert und engagiert am Bürgergespräch teil.
Herzlich willkommen zum 78. Schwelmer Trödelmarkt, der am 3. Mai stattfindet! Außerdem dürfen sich alle Besucher wieder auf den verkaufsoffenen Sonntag der Werbegemeinschaft Schwelm freuen.
Die Verträge sind unter Dach und Fach. Vorne: Bürgermeister Jochen Stobbe und Ralf Holtmann, Prokurist AVU Netz GmbH. Hinten v. l.: Wilfried Guthier, Leiter des städtischen Fachbereichs Bürgerservice, Ralf Schweinsberg, Beigeordneter und Kämmerer der Stadt Schwelm, Markus Heinrich vom Rechtsanwaltsbüro Wolter Hoppenberg und Uwe Träris, Vorstand AVU AG. Foto: Stadtverwaltung Schwelm / Heike Rudolph
Bürgermeister Jochen Stobbe: „Unsere Aufgabe ist es, das Verfahren für den Bebauungsplan an dieser Stelle vorzubereiten“.
Egbert Lethmate vom Stadtentwicklungsbüro erläuterte die städtischen Aufgaben bezüglich des B-Planverfahrens. Fotos: Stadtverwaltung Schwelm / Heike Rudolph
Serviceportal